Zu viel Einfluss? Ägyptische Influencerin Al-Adham verhaftet

  • Ägypten lässt Willkür walten und verhaftet eine 22-jährige Influencerin.
  • Die junge Frau mit Millionen Followern war für unpolitische Beiträge in den sozialen Netzwerken bekannt.
  • Der Vorwurf: “Verletzung von Familienwerten und Werten der ägyptischen Gesellschaft.”
Anzeige
Anzeige

Kairo. In Ägypten ist eine bekannte Social-Media-Influencerin wegen der “Verletzung von Familienwerten und Werten der ägyptischen Gesellschaft” verhaftet worden. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, wurde Mauada al-Adham bereits am Donnerstag verhaftet. In den sozialen Netzwerken gab es Kritik an der Entscheidung, da Al-Adham bereits die zweite junge Influencerin ist, die in Ägypten in den vergangenen Wochen verhaftet wurde. Auf Tiktok hat die 22-Jährige mehr als drei Millionen Fans, bei Instagram hat sie rund 1,6 Millionen Abonnenten.

Internetnutzer wunderten sich über die Verhaftung, da Al-Adham für unpolitische Beiträge in den sozialen Netzwerken bekannt ist. Zuletzt posierte sie mit blau gefärbten Haaren in einem teuren Luxusauto und in einem Hai-Kostüm. In Ägypten kommt es immer wieder zu Verhaftungen von Künstlern, Aktivisten und Journalisten.

RND dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen