Zombieserie “The Walking Dead” endet nach elfter Staffel

  • Langsam, aber sicher steuert die Zombieerfolgsserie “The Walking Dead” ihrem Ende entgegen.
  • 2022 soll nach elf Staffeln Schluss sein.
  • Allerdings soll es ab 2023 eine neue Spin-off-Serie mit zwei Hauptcharakteren aus “The Walking Dead” geben.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Die Erfolgsserie “The Walking Dead” steuert ihrem Ende entgegen. Nach einer extralangen Staffel elf sei im Jahr 2022 Schluss, teilte der US-Fernsehsender AMC am Mittwoch mit. Allerdings soll es ab 2023 eine neue Spin-off-Serie mit zwei Hauptcharakteren aus “The Walking Dead” geben, Daryl (Norman Reedus) und Carol (Melissa McBride).

Anfang nächsten Jahres werden in den USA aber erst einmal die letzten sechs Folgen der zehnten Staffel der Serie ausgestrahlt, die eine Gruppe von Überlebenden in einer von Zombies bevölkerten Welt begleitet. Und auch die 24 Folgen der elften Staffel sollen dann über zwei Jahre verteilt werden.

Neben dem angekündigten Spin-off soll es auch eine weitere Serie unter dem Titel “Tales of the Walking Dead” geben, die sich mit bestehenden und neuen Charaktere aus dem “Walking Dead”-Universum beschäftigt, wie AMC mitteilte. Bereits in die sechste Staffel geht am 11. Oktober der Spin-off “Fear the Walking Dead”. Am 4. Oktober startet zudem “The Walking Dead: World Beyond” über die erste Generation, die nach der Zombieapokalypse aufwächst.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen