Zlatko erzählt Mutter nichts von Promi-BB - doch vergisst dabei eine Sache

Zlatko Trpkovski erzählte seiner Mutter, er sei im Urlaub irgendwo in Afrika, ohne Handynetz, während sie in Mazedonien ohne Fernsehen urlaubt. Er wollte ihr den erneuten Container-Einzug verheimlichen, doch sein Plan hat einen Fehler.

Anzeige
Anzeige

Dass es Zlatko Trpkovski nur ums Geld und nicht etwa um Ruhm, Fame und Herausforderung geht, hat er bei Promi Big Brother längst klar gemacht. Offenbar geht es so weit, dass er seiner Mama die erneute Teilnahme in der Fernsehshow verheimlicht hat. „Das habe ich so gigantisch geplant“, sagt der Kfz-Mechaniker zu Mitcamper Chris Manazidis.

Seine Mutter weilt derzeit in Mazedonien im Urlaub und hat dort offenbar kein deutsches Fernsehen. Somit kann sie nicht am TV mitverfolgen, wie sich ihr Sohn bei Promi Big Brother zum Favoriten und Star entwickelt. Dass er nicht erreichbar ist? Auch daran hat er gedacht: Er erzählte ihr, dass er irgendwo in Afrika Urlaub macht – und es dort kein Handynetz gebe.

Im Video: Zlatko spricht über sein Verhältnis mit Jürgen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Zladdis Plan hatte (mindestens) einen Fehler

„Ich dachte zumindest, der Plan ist gut“, räumt er dann aber ein. Denn eine Sache hat er vergessen. Die App der Bild-Zeitung vom Telefon der Mutter zu löschen. „Digger, natürlich steht das schon in der Bild!“, sagt dann auch Youtuber Chris – und er soll natürlich Recht behalten.

Ohnehin ist aber fraglich, ob Mama Zlatko wirklich so abgeschnitten von der Welt ist: Denn Zladdis Name wird in allen Medien erwähnt, seine Geschichten landen sofort im Netz. Und auch vor seinem Einzug wurde schon über ihn berichtet.

Anzeige

RND/msk