Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel lassen sich live im TV impfen

Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel lassen sich live im TV impfen.

Bei „Zervakis & Opdenhövel“ wird am Mittwoch, 24. November, gegen COVID-19 geboostert und erstgeimpft: Das ProSieben-Journal bietet mit dem Einsatz von zwei Impfbussen ein zusätzliches Impfangebot in Unterföhring.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir machen Unterhaltung mit Haltung“, versprach Linda Zervakis vor dem Start des ProSieben-Journals „Zervakis & Opdenhövel. Live.“, mit dem die ehemalige „Tagesschau“-Sprecherin gemeinsam mit Matthias Opdenhövel seit September bei PoSieben auf Sendung ist. Dass diese Ankündigung mehr ist als eine Floskel, hat das Duo in den vergangenen Wochen des Öfteren bewiesen. Für die Sendung am Mittwoch, 24. November, 21.15 Uhr, kündigt ProSieben nun allerdings eine Aktion an, die man so tatsächlich kaum je für möglich gehalten hätte: In Unterföhring wird vier Stunden durchgeimpft!

„Zervakis & Opdenhövel. Live.“ unterstütze den Kampf gegen COVID-19, heißt es in einer ProSieben-Mitteilung vom Dienstagmorgen. Die Redaktion organisiere mithilfe der Malteser ein kurzfristiges Impfangebot. Laut Senderangaben wird von 19 bis 23 Uhr auf dem ProSiebenSat.1-Gelände in Unterföhring geboostert und erstgeimpft. Es „können sich Impfwillige ihre Erst- oder Booster-Impfung in zwei bereitgestellten Impfbussen verabreichen lassen“, so ProSieben. Wer an einem der begrenzten Termine interessiert ist, könne sich auf http://impfticket.de dafür anmelden. Dort wird der Interessierte entsprechend forsch begrüßt: „Ihr krempelt die Ärmel hoch, wir stellen die Impfdosen bereit!“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch Zervakis und Opdenhövel lassen sich boostern

Natürlich geht es hier nicht allein ums Impfen, sondern auch um eine Fernsehsendung mit entsprechendem Content. Die Kameras sind dabei. „Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel begleiten die Aktion in #ZOL, sprechen mit Wartenden, besuchen die Impf-Ärzte während der Sendung bei ihrer Arbeit und lassen sich live in ihrem ProSieben-Journal boostern“, heißt es seitens des Senders, der noch wissen lässt, was die Voraussetzung für die Booster-Impfung ist: „Mindestabstand zur zweiten Impfung fünf Monate.“ Anmelden könne sich jeder ab zwölf Jahren, ist auf der Anmeldungsseite noch zu erfahren.

RND/Teleschau

Mehr aus Medien & TV

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.