Dreharbeiten zur ZDF-neo-Serie „Decision Game“ gestartet

  • Die Dreharbeiten für die neue Thriller-Serie von ZDF neo haben begonnen.
  • In „Decision Game“ versucht eine Mutter durch raffinierte mathematische Methoden, ihre entführte Tochter zurückzubekommen.
  • Gedreht wird hauptsächlich in Prag bis Mitte August.
Anzeige
Anzeige

Mainz. ZDF neo hat den Drehstart für die neue Thriller-Drama-Serie „Decision Game“ bekannt gegeben. Die sechsteilige Serie wird hauptsächlich in Prag und Umgebung gedreht. In „Decision Game“ muss die Mutter Vera Schröder, gespielt von Eva Meckbach, ihre entführte Tochter Elsa vor dem Tod bewahren. Mit mathematischem Geschick und ihren Kenntnissen im Bereich der Risikoanalyse versucht Vera die Entführer auszutricksen, um ihre Tochter zu retten. Dabei setzt sie die akademische Disziplin der Game Theory ein, eine Methode, die während des Kalten Krieges entwickelt wurde.

„Decision Game“ dreht sich um eine mathematisch begabte Mutter

Zu Beginn der sechs Episoden verlangen die Entführer von Vera, die Risikobewertung ihrer Versicherung für ein kleines afrikanisches Land anzuheben. Sollte Vera diese Forderung erfüllen, sinken jedoch Elsas Überlebenschancen rapide. Stattdessen setzt sie sich über die Entführer hinweg und senkt die Bewertung herab – was fatale Konsequenzen für die Entführer hätte, sollte Elsa sterben. Auf diese Weise kann Vera ihrem Mann Alex, gespielt von Shenja Lacher, Zeit verschaffen, ihre gemeinsame Tochter zu finden. Doch die Entführer reagieren nicht erfreut auf Veras Gegenwehr.

Anzeige
Crime Time Welche Filme und Serien dürfen Krimi-Fans nicht verpassen? Mit unserem Newsletter Crime Time sind Sie uptodate. Gleich kostenlos abonnieren und alle zwei Wochen eine neue Ausgabe lesen.

Neben Eva Meckbach und Shenja Lacher wird Paula Hartmann, bekannt aus „Der Nanny“, als Tochter Elsa auftreten. Weitere Rollen spielen Roeland Wiesnekker, Jakob Diehl, Aljoscha Stadelmann, Robert Hunger-Bühler, Cynthia Micas und Lion Russell Baumann.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Die Thriller-Serie wird von der Odeon Fiction GmbH unter der Leitung von Produzent Alban Rehnitz und der Serviceproduktion Tschechien Mia Film umgesetzt. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich bis Mitte August andauern. Eine Ausstrahlung der Serie ist für 2022 geplant.

RND/al

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen