• Startseite
  • Medien & TV
  • ZDF-“heute-journal”: Gestalt in blauem Schutzanzug lässt Zuschauer rätseln

ZDF-“heute-journal”: Gestalt in blauem Schutzanzug lässt Zuschauer rätseln

  • Während Claus Kleber im ZDF-“heute-journal” einen Beitrag anmoderiert, kommt im Hintergrund plötzlich eine Person in blauem Schutzanzug ins Bild.
  • Das wirft bei vielen Zuschauern Fragen auf.
  • Um eine Panne handelt es sich aber offensichtlich nicht.
Anzeige
Anzeige

Mainz. Claus Kleber moderierte im ZDF-“heute-journal” gerade einen Beitrag über die Staatskapelle Berlin an, als sich am Freitagabend viele Zuschauer verwundert die Augen rieben: Im Hintergrund kam eine Person in blauem Ganzkörper-Schutzanzug ins Bild und wedelte mit den Armen, auch eine zweite Tonspur war zu hören – nach einigen Sekunden war der Spuk dann wieder vorbei. Hatte sich ein ungebetener Gast ins Mainzer Studio geschlichen? Nein.

Viele Zuschauer wussten zunächst nicht, was sie von dem merkwürdigen Auftritt halten sollten. Viele fragten verwundert bei Twitter, ob sie das tatsächlich gerade gesehen hatten.

Anzeige

Auch der Twitter-Account des ZDF teilte ein GIF, das den Mann im Schutzanzug hinter Kleber zeigt, und schrieb dazu: “Wir haben ja schon viel gesehen, aber: Was machen Sachen?”

Unbeabsichtigt war der kuriose TV-Moment nicht. Der Twitter-Kanal des “heute-journal” antwortete unter einige Beiträge mit dem Hinweis “@zdfaspekte schauen!” und einem zwinkernden Smiley.

Anzeige

Einen Hinweis, was es mit dem kuriosen Auftritt auf sich hat, twitterte auch der Autor Sasa Stanisic. In seinem Tweet weist er auf die Ausstellung “Sender and Receiver” des Videokünstlers Christian Jankowski hin.

Mit seinen Videosequenzen möchte der Künstler “sogenannten systemrelevanten Arbeiterinnen und Arbeitern über ausgewählte TV-Formate temporär eine Plattform” bieten, heißt es in der Beschreibung der Ausstellung in Berlin.

Anzeige

So gab es ähnlich skurrile Auftritte schon in anderen Sendungen, etwa im “Morgenmagazin” und während eines Interviews von Gesundheitsminister Jens Spahn.

In der ZDF-Kultursendung “Aspekte” dann die endgültige Auflösung: Der Auftritt galt denen, die sonst oft im Hintergrund stünden, sagte die Moderatorin – jenen “systemrelevanten” Mitarbeitern in Krankenhäusern und Altenheimen, die während der Corona-Pandemie zumindest kurzzeitig besonders in den Fokus gerückt seien.

Anzeige
Der Tag Wissen, was der Tag bringt: Erhalten Sie jeden Morgen um 7 Uhr das Nachrichten-Briefing vom RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Die Ausstellung “Sender and Receiver” von Christian Jankowski läuft noch bis zum 12. September bei Fluentum in Berlin.

RND/seb/pach



  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen