• Startseite
  • Medien & TV
  • „ZDF-Fernsehgarten“: Moderatorin Kiewel spricht mit Sportreporter über Eriksen-Zusammenbruch

„ZDF-Fernsehgarten“: Moderatorin Kiewel spricht mit Sportreporter über Eriksen-Zusammenbruch

  • Beim ZDF-„Fernsehgarten“ stehen sonst Sonne, Schlager und gute Laune im Vordergrund.
  • Doch in der Ausgabe an diesem Sonntag kommt Moderatorin Andrea Kiewel nicht um das die Medien dominierende Thema herum: den Zusammenbruch des Fußballers Christian Eriksen.
  • Mit Sportreporter Sven Voss spricht sie unter anderem über die Reaktion des deutschen Teams darauf.
Anzeige
Anzeige

Sonne, Schlager, gute Laune: Das steht eigentlich beim „ZDF-Fernsehgarten“ im Vordergrund. Doch die aktuelle Ausgabe der Sendung an diesem Sonntag geht auch auf ein ernsthaftes Thema ein: den Kollaps des dänischen Fußballstars Christian Eriksen während des EM-Spiels gegen Finnland am Samstagabend. Über den Vorfall, der aktuell die ganze Welt bewegt, spricht Moderatorin Andrea Kiewel mit ZDF-Sportreporter Sven Voss, der sich in Herzogenaurach aufhält, wo momentan die deutsche Nationalmannschaft trainiert.

Der spricht über die „richtig, richtig gute Nachricht“, dass Eriksen wieder in einem stabilen Zustand ist und es ihm besser geht. „Sie haben ihm auf dem Rasen das Leben gerettet“, so der Experte, der über die Reanimation auf dem Fußballfeld berichtet. In dem Zusammenhang nennt Kiewel es auch „beeindruckend, wie sich die Mannschaftskollegen um ihn gestellt haben, um ihn zu schützen“. Die Spieler hatten sich um Eriksen gestellt, als der vom Notarzt behandelt und reanimiert wurde, sodass Zuschauerinnen und Zuschauer auf den Rängen sowie vor den Fernsehbildschirmen ihn nicht sehen konnten.

Anzeige
Video
„Es gab viele Gespräche“: DFB-Team wollte Aufklärung von Teamarzt nach Eriksen-Vorfall
7:52 min
Der Zusammenbruch von Dänen-Star Christian Eriksen beschäftigt natürlich auch das DFB-Team. Im Video gibt RND-Sportchef Heiko Ostendorp einen Einblick.  © RND/Sportbuzzer
Anzeige
Crime Time Welche Filme und Serien dürfen Krimi-Fans nicht verpassen? Mit unserem Newsletter Crime Time sind Sie uptodate. Gleich kostenlos abonnieren und alle zwei Wochen eine neue Ausgabe lesen.

Voss berichtet im „Fernsehgarten“, wie deutsche Mannschaft den Kollaps aufnahm

Anzeige

Voss berichtet im „Fernsehgarten“, aus Herzogenaurach zugeschaltet, dass die deutsche Mannschaft das Spiel zusammen geschaut habe und nach dem Zusammenbruch „erst mal absolute Stille“ geherrscht habe und später große Erleichterung, als bekannt wurde, dass der Fußballer wieder wach und bei Bewusstsein ist. Danach sei auch das spontane Mannschaftfoto entstanden, dass die Deutschen für Eriksen aufnahmen.

Darauf sind die deutschen Spieler mit Daumen hoch vor einem Bild Eriksens zu sehen, dazu steht auf Twitter: „Lieber @ChrisEriksen8, wir sind in Gedanken bei Dir und wünschen Dir GUTE BESSERUNG!“

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen