“ZDF-Fernsehgarten”: Maite Kelly äußert sich zur Panne in der Live-Show

  • Am Sonntag hatte Sängerin Maite Kelly einen Auftritt im “ZDF-Fernsehgarten”, der nicht nach Plan ablief.
  • Bei Instagram verrät die Künstlerin jetzt, was dahinter steckte.
  • Ihr Fazit: “Dass es live mal ein bisschen rappelt, macht diese Show so charmant.”
Anzeige
Anzeige

Mainz. Viele Zuschauer wunderten sich am Sonntag, dass Sängerin Maite Kelly im „ZDF-Fernsehgarten“ zwar von Moderatorin Andrea Kiewel angesagt wurde, aber danach zunächst nicht auf der Bühne erschien. Stattdessen überbrückte Kiewel die Zeit, um mit Co-Moderator Elton zu plaudern. Erst knapp zwei Minuten später trat Kelly dann tatsächlich auf.

Nun hat die Künstlerin auf ihrem Instagram-Account erklärt, wie es zu dem verspäteten Auftritt kommen konnte: “Es ist eine Liveshow, die es in sich hat, und bei der vielleicht auch mal was anders als geplant laufen kann. Ich stand natürlich zeitig und überpünktlich hinter der schönen Wasserbühne – bekam das desinfizierte Mikrofon in die Hand, wurde von der lieben Betreuerin auf die Bühne geschickt… und während die Kamerajungs sich alle noch positionierten, moderierte Kiwi mich schon an…”, schreibt Maite Kelly.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Für Gastgeberin Kiwi hat Kelly nur lobende Worte

Anzeige

Weiter schreibt die Sängerin: “Wir schmunzelten alle und wussten, dass da ein Missverständnis passiert sein musste… und Kiwi – ganz toll improvisiert und durchmoderiert… die Kamerajungs rannten so schnell sie konnten – und das auch noch, ohne selbst in dieser Situation die sozialen Sicherheitsabstände zu disrespektieren.” Es seien allesamt Profis, die mit ganzem Herzen dabei seien, so die Künstlerin. Ihr Fazit: “Dass es live mal ein bisschen rappelt, macht diese Show so charmant.”

Für Gastgeberin Andrea Kiewel findet Kelly bei Instagram nur lobende Worte: “Andrea ’Kiwi’ Kiewel und das ganze Team wuppen mit den vielen Hygienemaßnahmen und Auflagen eine Wahnsinnsaufgabe, um Menschen zuhause nach wie vor ein bisschen Farbe ins Leben zu bringen.“ Der Fernsehgarten sei im Mai auch die erste Fernsehsendung gewesen, bei der sie „aus Liebe und Loyalität“ nach dem Shutdown wieder öffentlich aufgetreten sei – „mit akribischen Maßnahmen ihrerseits und von meinem Manager, die uns Sicherheit gaben”, schreibt Maite Kelly.

RND/kiel



“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen