Wettermoderatorin mit Rechenschwäche: So meistert Eva Imhof ihren Berufsalltag

  • Zu Beginn ihrer Karriere hat sie es noch geheim gehalten - jetzt geht RTL-Wetterfrau Eva Imhof ganz offen damit um.
  • Die Moderatorin hat eine Rechenschwäche.
  • Für ihren Berufsalltag wendet sie einen Trick an.
Anzeige
Anzeige

München. Die RTL-Wettermoderatorin Eva Imhof lernt eigenen Angaben zufolge die Niederschlagszahlen für ihre Sendungen auswendig. Der Grund: Die 41-Jährige leidet an einer Rechenschwäche, wie sie der Zeitschrift "Bunte" berichtete.

"Mathe und logisches Denken mit Zahlen verschließen sich mir einfach komplett", sagte Imhof. Wenn Besuch komme, könne sie den Tisch nicht decken, ohne immer wieder nachzuzählen, ob sie genug Teller habe.

Die Kollegen helfen weiter

Anzeige

"Es ist so, als würde bei mir im Gehirn etwas fehlen." Am Anfang ihrer Karriere habe sie die Rechenschwäche vor ihrem Arbeitgeber geheim gehalten. Inzwischen sehe sie die Sache mit Humor. Unterstützung erhalte sie von ihren Kollegen, die ihr die Zahlen ausrechneten.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen