• Startseite
  • Medien & TV
  • “Wer wird Millionär?” startet mit Technikpanne – Jauch nimmt es mit Humor

Panne bei “Wer wird Millionär?” – Jauch scherzt: “Probesendung nach der Sommerpause”

  • Gleich in der ersten “Wer wird Millionär?”-Folge nach der Sommerpause kommt es zu einer technischen Panne.
  • Das Mikro der Kandidatin funktioniert nicht richtig.
  • Moderator Günther Jauch nimmt es mit Humor.
Anzeige
Anzeige

Günther Jauchs Quizshow “Wer wird Millionär?” ist aus der Sommerpause zurück: Am Montagabend hat RTL die erste neue Sendung gezeigt – und zwar sogar wieder mit Publikum, wenn auch ausgedünnt. Dabei kam es gleich bei der zweiten Kandidatin zu einer kleinen technischen Panne.

Kandidatin Sonja Schick saß gerade auf dem Kandidatenstuhl, plauderte mit Günther Jauch über ihre Fingerfertigkeit, da unterbrach eine Stimme aus dem Off: “Warten Sie mal kurz mit den Antworten. Ihr Mikro ist total verrauscht.” Schnell kommt eine Helferin hinzu, während Jauch schon fragt: “Müssen wir noch mal von vorn anfangen?” Das verneint der Techniker. “Merken Sie, dass nichts funktioniert hier?”, scherzt der Moderator gegenüber dem Publikum. “Einmal mit Profis arbeiten … seit 21 Jahren versuche ich das hier …”

Panne schadet Kandidatin nicht

Dann geht es weiter – und wird sofort wieder unterbrochen. “Das ist eigentlich eine Aufzeichnung für ‘Versteckte Kamera’”, so Jauch zur Kandidatin. “Die Gewinne werden übrigens auch nicht ausgezahlt. Das ist eine Probesendung. Wir machen immer nach der Sommerpause, weil sich keiner der Mitarbeiter mehr erinnert, wie es hier geht, eine Sendung, dass die wieder reinkommen”, scherzt er. Schick kann darüber lachen und nimmt die Panne mit Humor. Unglück bringt ihr das Ganze nicht: Sie geht am Ende mit 32.000 Euro nach Hause.

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen