Wegen Corona: “Vogue Italia” druckt erstmals weiße Titelseite

  • Erstmals in ihrer Geschichte erscheint die italienische Ausgabe der Vogue ohne Foto und mit weißem Cover.
  • Damit gedenkt das Team den Helfern in der Corona-Krise.
  • Der Chefredakteur gibt aber auch einen hoffnungsvollen Ausblick auf die Zukunft.
Anzeige
Anzeige

Italien ist in Europa das am stärksten vom Coronavirus betroffene Land. Die “Vogue Italia" reagiert nun auf besondere Weise auf die aktuellen Ereignisse. Auf ihrer Ausgabe vom Freitag, den 10. April, findet sich nicht wie sonst auch ein schönes, detailreiches Foto eines Models oder eines Prominenten – das Cover, die Schrift, ist komplett weiß.

Auf Instagram schreibt der Chefredakteur des Hochglanzmagazins, Emanuele Farneti, über die Beweggründe der historischen Entscheidung. So sei der Plan eigentlich vor zwei Wochen gewesen, eine fertige Ausgabe mit Foto in Druck zu geben. “Aber von irgendetwas anderem zu sprechen – während Menschen sterben, Ärzte und Krankenschwestern ihr Leben riskieren und die Welt sich für immer verändert – entspricht nicht der DNA von Vogue Italia”, so Farneti.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Das redaktionelle Team verwarf das ursprüngliche Konzept und begann von vorn. Über die Wahl der Farbe sagt Farneti: “Wir haben sie gewählt, weil Weiß viele Dinge gleichzeitig bedeutet.” Weiß sei unter anderem Respekt, Wiedergeburt, das Licht im Dunkeln. Weiß sei die “Farbe der Uniformen, die von denen getragen werden, die ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen, um unser Leben zu retten.”

“Eine neue Geschichte”

Das italienische Magazin wendet sich auch mit einer hoffnungsvollen Nachricht an die Leser: “Weiß ist für diejenigen, die diese leere Zeit und diesen leeren Raum mit Ideen, Gedanken, Geschichten, Verszeilen, Musik und Fürsorge für andere füllen.” So sei die Farbe Weiß in keinem Fall die Farbe “Kapitulation, sondern ein leeres Blatt, das darauf wartet, geschrieben zu werden, die Titelseite einer neuen Geschichte, die bald beginnt.”

RND/am


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen