Wegen Corona: “Bravo”-Archiv stellt Ausgaben kostenlos zur Verfügung

  • Die Gesellschaft soll soziale Interaktionen soweit möglich reduzieren.
  • Viel Zeit zu Hause kann aber auch langweilig werden – dafür hat sich ein Onlineshop etwas ausgedacht.
  • "Bravo”-Archiv stellt nun kostenlos Ausgaben zur Verfügung, um die "dunkle Zeit” schöner zu gestalten.
Anzeige
Anzeige

Starschnitte, Foto-Love-Story, Dr. Sommer – wer erinnert sich nicht an den wöchentlichen Gang zum Kiosk, um die neueste “Bravo”-Ausgabe zu kaufen? In Zeiten von Corona gibt es eine gute Nachricht: Man kann jetzt wieder in Erinnerungen schwelgen und alte Ausgaben der “Bravo” lesen. Der Onlineshop “Bravo”- Archiv hat sich für diese “dunkle Zeit”, wie sie es auf ihrer Website nennen, nämlich etwas ausgedacht.

Sie bieten jeweils eine Ausgabe aus allen Jahren von 1956 bis 1994 kostenlos zur Ansicht an. Zusätzlich gibt es noch die berühmten Starschnitte. “Wir sind der festen Überzeugung, dass man mit schönen Erinnerungen und Nostalgie jede Zeit ein bisschen erträglicher machen kann”, so das Archiv auf seiner Website.

Video
Der Hamster in uns: Panikkäufe und Corona
0:44 min
Hamstern beschreibt das Horten von Lebensmitteln oder knapp werdenden Dingen. Das Horten von Dingen hat eine lange Tradition.  © RND
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

New Kids on the Block auf dem 1990er-Titelblatt

So kann man beispielsweise in der Ausgabe des Jahres 1990 ein Poster der Teenieband New Kids on the Block anschauen und natürlich eine der berühmten Foto-Love-Storys lesen. Auf dem Cover von 1969 sind die Beatles zu sehen mit der Geschichte “Die Band des Jahres”.

Anzeige

Doch warum bietet “Bravo”-Archiv die Ausgaben gerade jetzt an? Um das Coronavirus zu bekämpfen, setzt die Gesellschaft auf sogenanntes Social Distancing. Das heißt für den Alltag unter anderem, dass soziale Interaktionen so weit wie möglich reduziert werden sollten. Man wird also viel Zeit zu Hause verbringen und diese Zeit muss gefüllt werden.

RND/am


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen