Vox bricht Dreharbeiten mit „Sommerhaus der Stars“-Gewinnern ab

  • Ende vergangenen Jahres gingen Caro und Andreas Robens aus der aktuellen „Sommerhaus der Stars“-Staffel als Sieger hervor.
  • Nun hat der Sender Vox alle Dreharbeiten mit dem Auswandererpaar gestoppt.
  • Es gehe um Zweifel „an einer Geschichte aus Andreas‘ Vergangenheit“.
Anzeige
Anzeige

Vox hat die Dreharbeiten mit dem Auswandererpaar Caro und Andreas Robens mit sofortiger Wirkung gestoppt. Das gab der Sender auf der Facebook-Seite von „Goodbye Deutschland“ bekannt.

Das Paar stand seit sechs Jahren für Vox vor der Kamera, war im vergangenen Jahr in der RTL-Sendung „Das Sommerhaus der Stars“ als Sieger hervorgegangen. Nun scheint seine TV-Karriere erst mal auf Eis zu liegen.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Auf der Facebook-Seite von „Goodbye Deutschland“ heißt es in einem Post: „Wir begleiten Andreas und Caro Robens seit 6 Jahren bei ihrer Auswanderung und erzählen ihre Geschichte. In dieser Zeit haben wir immer vertrauensvoll mit den beiden zusammengearbeitet. In dieser Woche wurden wir völlig überraschend mit Informationen konfrontiert, die Zweifel an einer Geschichte aus Andreas‘ Vergangenheit aufkommen lassen.“ Da diese Geschichte auch in der Sendung vorgekommen sei, habe man die entsprechenden Folgen aus der Mediathek entfernt. Man wolle nun alle vorliegenden Informationen genau prüfen und dann über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit entscheiden. Klar sei aber: „Bis zur finalen Klärung werden keine weiteren Dreharbeiten mit den Robens stattfinden.“

Anzeige

Um welche Informationen es sich konkret handelt, ließ der Sender offen. Auch das Auswandererpaar hat sich bislang nicht zu dem Drehstopp geäußert.

RND/lob

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen