Vom „Sherlock“-Autor: Die neue Krimireihe „Vienna Blood“ startet

  • Die neue Krimireihe „Vienna Blood“ spielt im Wien der Jahrhundertwende.
  • Die Drehbücher stammen von Steve Thompson, der auch für mehrere „Sherlock“-Folgen die Skripte schrieb.
  • Startschuss ist an diesem Sonntagabend um 22.15 Uhr im ZDF.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das Wien der Jahrhundertwende ist der Schauplatz der neuen Krimireihe „Vienna Blood“. Sie läuft nach einem erfolgreichen Start bei der BBC nun an diesem Sonntag (22.15 Uhr) im Zweiten an. Die Drehbücher stammen von Steve Thompson, der auch für mehrere „Sherlock“-Folgen die Skripte schrieb.

Freudianer Dr. Max Liebermann (Matthew Beard, „Dracula“) und Inspektor Oskar Rheinhardt (Juergen Maurer, „Parfum“) ergänzen sich kongenial, wenn es um mysteriöse Mordfälle geht. In der ersten Folge „Die letzte Séance“ stellt der Tod einer Wahrsagerin sie vor Rätsel: Keine Spuren von Gewalt, ein Abschiedsbrief deutet auf Suizid hin. „Inspektor Rheinhardt glaubt weder an diese Theorie noch daran, dass übersinnliche Kräfte im Spiel sind“, kündigte das ZDF am Donnerstag in einer Mitteilung an. Vorlage der Reihe waren die „The Liebermann Papers“-Romane von Frank Tallis.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen