Udo Lindenberg wird im „Tatort“ von Maria Furtwängler mitspielen

  • Schauspielerin Maria Furtwängler wird bald ihren ersten „Tatort“ produzieren.
  • Udo Lindenberg wird darin ebenfalls zu sehen sein – natürlich als er selbst.
  • Gedreht wird die neue „Tatort“-Folge mit Kommissarin Charlotte Lindholm ab April in Hamburg.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Schauspielerin Maria Furtwängler ermittelt bereits seit über 20 Jahren als Kommissarin Charlotte Lindholm. Nun wird die 54-Jährige auch hinter der Kamera eine wichtige Rolle übernehmen: Furtwängler produziert ihren ersten eigenen „Tatort“.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtete, werde die Produktion von Furtwänglers eigener Firma Atlante Film gemeinsam mit dem Studio Hamburg übernommen. „Wir konnten Detlev Buck als Regisseur gewinnen,“ sagte Furtwängler zu „Bild“. Und auch ein erster Schauspieler stehe bereits fest: Musiklegende Udo Lindenberg.

Maria Furtwängler (r.) als Charlotte Lindholm gemeinsam mit Schauspielkollegin Florence Kasumba (l.) als Anaïs Schmitz.
Anzeige

Furtwänglers Tatort spielt in Hamburg

Anzeige

Lindenberg werde jedoch nicht in eine Figur schlüpfen, sondern sich selbst spielen. „Selbstverständlich wird er auch singen, das kann er am besten“, verriet Furtwängler im Interview. Der „Tatort“ werde auch in Udos Heimatstadt Hamburg spielen, wie die Schauspielerin erklärte. „Charlotte macht einen kleinen Urlaub in Hamburg. Die Stadt ist ja sozusagen gerade frei, weil Til Schweiger aktuell dort keinen Tatort dreht.“

Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.
Anzeige

Furtwängler ist überzeugt: „Das wird ein sehr besonderer Film.“ Die Dreharbeiten sollen bereits im April beginnen.

RND/al

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen