Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Memes und Tweets

#TwitterTakeover: So reagieren die Nutzer auf Musks Twitter-Übernahme

Elon Musk übernimmt Twitter für rund 44 Milliarden Dollar.

Nach zähem Ringen der vergangenen Tage ist Twitter auf ein Kaufangebot von Tesla-Milliardär Elon Musk eingegangen. Musk könne den Messengerdienst für fast 44 Milliarden Dollar (rund 41 Milliarden Euro) übernehmen, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Kurz nach Bekanntgabe der Übernahme durch Musk trenden bei Twitter Hashtags wie „TwitterTakeover“ und „Meinungsfreiheit“. Musk hatte zuvor erklärt, sein Interesse an der Plattform sei mit angeblichen Einschränkungen der Redefreiheit bei dem Kurznachrichtendienst entstanden, die er abstellen wolle.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Für 44 Milliarden Dollar: Elon Musk übernimmt Twitter

Der Vorstand hat dem Deal bereits zugestimmt, nun müssen noch die Aktionäre grünes Licht geben.

Viele Nutzerinnen und Nutzer betrachten die Twitter-Übernahme Musks mit einem gewissen Augenzwinkern. Memes werden geteilt und es wird sogar spekuliert, ob Musks geplante Einschränkungen der Redefreiheit bedeuten könnte, dass möglicherweise auch bald wieder der Account von Donald Trump freigeschaltet wird. Dieser war in der Vergangenheit von der Plattform gesperrt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein anderer Nutzer wünscht sich scherzhaft jene Zeit aus dem Jahr 2017 zurück, in denen Musk noch Witze über eine mögliche Twitter-Übernahme machte …

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

… und ein anderer User wirft mit einer Collage die Frage in den Raum, ob nach dem Twitter-Deal womöglich bald ein Amazon-Deal folgen könnte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Doch die Nutzer haben auch Fragen. Nämlich, ob die Übernahme Musks bedeutet, dass Twitter den lang ersehnten „Edit“-Button erhalten könnte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Währenddessen wird in der Redaktion von „extra3″ gemutmaßt, welche zukünftigen Tweets Musk 44 Milliarden Dollar wert sein könnten:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

RND/liz

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.