Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sebastian Pufpaff nach Corona-Infektion zurück bei „TV total“: „Ich bin Mr. 4G“

Der Entertainer Sebastian Pufpaff.

Köln.Comedian Sebastian Pufpaff hat seine Corona-Erkrankung offensichtlich gut überstanden. Am Mittwochabend stand der 45-Jährige wieder für „TV total“ (Pro Sieben) vor der Kamera – und konnte sich kleine Seitenhiebe wegen seiner Infektion nicht verkneifen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von einer Studiozuschauerin wurde Pufpaff als „Mr. 4G“ angekündigt, der Moderator kam dann gewohnt schwungvoll ins Studio. „Ich geb‘s zu, ich hör‘s ja gerne“, sagte Pufpaff zum lang anhaltenden Applaus des Publikums, den er sichtlich genoss. Und stellte dann fest: „Onkel Puffi ist wieder da.“

Wie es ihm ergangen sei, hätten ihn viele gefragt, so Pufpaff, und antwortete mit einem Einspieler, in dem ein Nachrichtenmoderator sagt: „Ich habe nichts, ich habe einfach nur eine Scheißwoche gehabt.“ Seine eigenen Worte waren dann nicht weniger zurückhaltend: „Da hat mich die Drecksseuche umgehauen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„4G – ich fühle mich wie ein Auto mit Vollausstattung“

Er sei „geimpft, zweifach geimpft und geboostert“ gewesen, betonte Pufpaff, und bekam im Studio von einer Mitarbeiterin für jede Impfung eine Schärpe um den Hals gehängt. „Und jetzt sogar genesen.“ Die vierte Schärpe folgte. „4G – ich fühle mich wie ein Auto mit Vollausstattung“, scherzte der 45-Jährige weiter.

Dann sollte es das aber schon gewesen sein mit den Hinweisen auf Pufpaffs Corona-Geschichte – der Moderator ging zum Tagesgeschäft über: Rassismusskandal im Dschungelcamp, ein Talkshowauftritt von Sahra Wagenknecht und die witzige Panne von „heute“-Nachrichtensprecher Mitri Sirin im ZDF waren einige der Themen.

Seit dem vergangenen Herbst moderiert der Satiriker die Neuauflage der einst von Stefan Raab entwickelten Comedyshow „TV total“ und fährt damit sehr gute Einschaltquoten ein. Raab, einst das Aushängeschild, war dabei seither nur hinter den Kulissen tätig. In der vergangenen Woche war Pufpaff von Pro-Sieben-Moderator Elton vertreten geworden.

RND/seb

Mehr aus Medien

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.