Zwangspause

Sebastian Pufpaff ist krank: Diese Comedy-Legende ersetzt den „TV total“-Moderator

Sebastian Pufpaff ist krank. (Archivbild)

Sebastian Pufpaff ist krank. (Archivbild)

16 Jahre war Stefan Raab das Gesicht der ProSieben-Sendung „TV total“. Doch im Dezember 2015 machte der Moderator Schluss - und das beliebte TV-Format verschwand für Jahre in der Mottenkiste. 2021 holte ProSieben die Show überraschend zurück ins Programm. Seitdem führt Sebastian Pufpaff wöchentlich durch „TV total“. Doch an diesem Mittwoch (9. November) wird das Publikum vorm Fernseher vergeblich auf den Satiriker warten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Aus gesundheitlichen Gründen fällt Sebastian Pufpaff diese Woche leider aus“, informierte ProSieben via Twitter. „Von allen und von Herzen: Gute Besserung, Puffi!“ Anders als der Moderator ist „TV total“ aber nicht zu einer Zwangspause verdammt. Denn der Sender hat für prominenten Ersatz gesorgt: Schauspieler und Regisseur Michael Bully Herbig nimmt am Mittwoch hinter dem „TV total“-Pult Platz.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Twitter jubelt über Pufpaff-Ersatz: „Ich wein‘ gleich vor Freude“

In der Twitter-Gemeinde rief die Ankündigung größtenteils positive Reaktionen hervor. Ein Nutzer schrieb: „Das ist literally ein Grund mal wieder reinzuschalten.“ Ein weiterer Nutzer stimmte ein: „Lasst Bully dort und ich gucke es wieder.“ Ein anderer schrieb: „Zunächst. Gute Besserung an Onkel Puffi! Aber Bully als Host? Ich wein‘ gleich vor Freude.“

Schon zu Beginn des Jahres hatte Sebastian Pufpaff eine Erkrankung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Damals setzte eine Corona-Infektion den 46-Jährigen außer Gefecht. Um seinen Ersatz machte ProSieben bis zur Ausstrahlung der Sendung ein Geheimnis und präsentierte dann Elton als Ersatz. Was Pufpaff nun zur Zwangspause zwingt, gab ProSieben nicht genauer bekannt.

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken