TV-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein geht zurück zum Radio

  • TV-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein kehrt zurück zu ihren Wurzeln - zum Radio.
  • Sonntags ist die 56-Jährige ab sofort wieder bei Antenne Bayern zu hören.
  • „Nach über zehn Jahren Abstinenz kann ich sagen: Ein Leben ohne Radio ist möglich, aber sinnlos”, sagt Müller-Hohenstein.
Anzeige
Anzeige

Ismaning. TV-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein (56) ist künftig auch wieder regelmäßig im Radio zu hören. Sie geht sonntags bei ihrem früheren Arbeitgeber Antenne Bayern auf Sendung. „Nach über zehn Jahren Abstinenz kann ich sagen: Ein Leben ohne Radio ist möglich, aber sinnlos“, sagte Müller-Hohenstein einer Mitteilung des Senders vom Freitag zufolge.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Zuletzt war die Journalistin für das ZDF bei der Fußball-EM und den Olympischen Spielen im Einsatz. Sie moderiert zudem das „Aktuelle Sportstudio“ im ZDF. „Ich bin dankbar, dass beides möglich ist. Mit Antenne Bayern und dem ZDF habe ich nun das Beste aus zwei Welten“, sagte Müller-Hohenstein.

Anzeige

Von September an lädt die Erlangerin zum „Sonntagsfrühstück“ mit Prominenten von 9.00 bis 12.00 Uhr - Müller-Hohenstein war dort selbst schon Gast. Sie übernimmt die Sendung dem Sender zufolge von Florian Weiss, der zum ZDF nach Düsseldorf wechsle.

RDN/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen