TV-Koch Carl Ruiz stirbt mit nur 44 Jahren

  • TV-Koch und Gastronom Carl Ruiz ist im Alter von 44 Jahren überraschend gestorben.
  • Zuschauern war er aus Sendungen auf dem amerikanischen “The Food Network” bekannt.
  • Auf Instagram gab sein New Yorker Restaurant seinen Tod bekannt.
Anzeige
Anzeige

Der kubanisch-amerikanische TV-Koch und Gastronom Carl Ruiz ist im Alter von 44 Jahren gestorben. Sein New Yorker Restaurant La Cubana gab am Sonntag auf Instagram seinen Tod bekannt.

Die Todesursache war zunächst unklar. Ruiz trat regelmäßig beim Sender The Food Network auf, wo er gegen andere Köche antrat und als Juror andere beurteilte. Er betrieb zudem eine Reihe von Lokalen auf der ganzen Welt. Zuletzt öffnete im Viertel Chelsea im New Yorker Bezirk Manhattan sein Restaurant La Cubana, das Küche seiner Heimat Kuba anbietet. Das Lokal will zu Ehren von Ruiz aufstrebenden Köchen ein Stipendium anbieten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Lesen Sie auch: Erster deutscher Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen