• Startseite
  • Medien & TV
  • TV-Duell Trump-Biden: Zuschauerinteresse geringer als bei Debatte mit Hillary Clinton 2016

Erste TV-Debatte: Mehr als 73 Millionen sehen in den USA den Schlagabtausch

  • Das TV-Duell zwischen US-Präsident Donald Trump und dem Demokraten Joe Biden ging heiß her.
  • Insgesamt hat es mehr als 73 Millionen Menschen vor die Bildschirme gelockt.
  • Das Interesse ließ damit im Vergleich zur TV-Debatte zwischen Trump und Hillary Clinton deutlich nach.
Anzeige
Anzeige

Washington. Mehr als 73 Millionen Menschen haben in den USA die erste Debatte zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem demokratischen Herausforderer Joe Biden im Fernsehen gesehen.

Nach Angaben des Instituts Nielsen vom Mittwochabend (Ortszeit) waren das deutlich weniger Zuschauer als 2016, als schätzungsweise 84 Millionen Menschen die erste Debatte zwischen Trump und der demokratischen Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton schauten. Es war die meistgesehene aller bisherigen TV-Debatten zwischen US-Präsidentschaftskandidaten.

Bei den diesjährigen Zahlen ist allerdings zu beachten, dass Nielsen nicht alle Online-Dienste erfasst, die die Debatte gestreamt haben.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen