Steht die App Tiktok vor dem Aus?

  • US-Präsident Donald Trump hat der chinesischen App Tiktok den Kampf angesagt. Sollte sich kein Deal mit einem US-Unternehmen finden, soll die Plattform vom amerikanischen Markt verschwinden.
  • Was bedeutet das nun für Tiktok? Und was genau ist eigentlich das Problem mit der App?
  • In unserem Videoformat “Auf dem Schirm” schauen wir uns den Fall genauer an.
|
5:06 min
US-Präsident Donald Trump hat der chinesischen App Tiktok den Kampf angesagt. Steht die Lieblingsplattform der Teenager jetzt vor dem Aus?  © RND
Anzeige
Anzeige

Hannover. Die Plattform Tiktok aus China gehört zu den beliebtesten Apps von Teenagern und macht sogar Platzhirschen wie Instagram ernsthafte Konkurrenz. Der Siegeszug könnte jetzt allerdings abrupt gestoppt werden: US-Präsident Donald Trump hat unlängst angekündigt, die App in den USA verbieten zu lassen. Für einen Deal mit einem US-Konzern, zum Beispiel Microsoft, bleiben dem chinesischen Anbieter Byte Dance noch 41 Tage.

Zeit, den Fall einmal von vorn aufzurollen: Was genau ist eigentlich das Problem mit Tiktok? Warum gibt es daran immer wieder Kritik? Und steht die Plattform jetzt tatsächlich vor dem Aus? Das klärt RND-Redakteur Matthias Schwarzer in der neuen Ausgabe des Videoformats “Auf dem Schirm”.

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen