• Startseite
  • Medien & TV
  • Transsexuelle WDR-Studioleiterin Georgine Kellermann ist jetzt offiziell eine Frau

Transsexuelle WDR-Studioleiterin Georgine Kellermann ist jetzt offiziell eine Frau

  • Im vergangenen Jahr hat sich die Essener WDR-Studioleiterin Georgine Kellermann als Transgender geoutet.
  • Seitdem lebt sie öffentlich als Frau.
  • Nun steht das auch ganz offiziell in ihrer Geburtsurkunde.
Anzeige
Anzeige

Ratingen. Mit 62 Jahren hatte die Essener WDR-Studioleiterin Georgine Kellermann im vergangenen Jahr ihr Coming-out als Transgender: War sie zuvor im Berufsumfeld als Georg Kellermann und als Mann bekannt, lebt sie seitdem offen als Frau. Im Privaten habe sie bereits zuvor ab und zu Frauenkleider getragen, erklärte sie damals in einem Interview.

Nun ist Kellermann auch offiziell, schwarz auf weiß, eine Frau. Wie die Journalistin auf Twitter mit einem Foto mitteilt, wurde ihre Geburtsurkunde vom Standesamt Ratingen geändert. “Georgine” statt “Georg” steht dort jetzt und als Geschlecht “weiblich”. “Wisst ihr, wie glücklich ich gerade bin? Danke Standesamt Ratingen und Danke für euer aller Unterstützung”, schreibt Kellermann zu dem Tweet.

Anzeige

Unter dem Post wird Kellermann von vielen beglückwünscht – unter anderem auch vom bekannten Wettermann Jörg Kachelmann, der schreibt: “Wie wunderbar, hurra!” Die WDR-Studioleiterin macht auf ihrem Twitter-Account aber auch immer wieder Anfeindungen und Hassnachrichten öffentlich und wehrt sich so dagegen.

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen