„The Walking Dead“: Schockierender Twist führt zum Tod eines Fanlieblings

  • Die zehnte Staffel von der Serie „The Walking Dead“ startet mit einem schockierenden Twist.
  • Bereits in Folge sieben kommt eine beliebte Figur ums Leben.
  • Showrunnerin Angela Kang erklärt, warum sie sich diesen Twist überlegt hat – Achtung, Spoiler!
Anzeige
Anzeige

Die nunmehr zehnte Staffel der AMC-Serie „The Walking Dead“ startet dieses Mal schon eine Folge vor dem Midseason-Finale mit einem schockierenden Knall. Denn bereits in Folge sieben ließen die Macher einen Twist auf die Zuschauer los, der nicht nur die Geschehnisse der vergangenen Folgen in ein völlig neues Licht rückte, sondern sogleich auch noch das Leben einer beliebten Figur kostete. Achtung, die folgenden Passagen beinhalten Spoiler auf die gesamte zehnte Staffel und insbesondere auf die aktuelle Folge.

Der Verräter erwürgt den Arzt Siddiq, der einem großen Geheimnis auf die Spur gekommen ist

Arzt Siddiq (Avi Nash) kommt in der neuen Folge dem Geheimnis auf die Spur, warum so viele Bewohner in Alexandria plötzlich an einer mysteriösen Krankheit leiden. Ausgerechnet sein Kollege und Freund Dante (Juan Javier Cardenas) ist für das Leid verantwortlich. Er arbeitet insgeheim für Schurkin Alpha (Samantha Morton) und ihre Whisperer und hat das Wasser der Gemeinde vergiftet. Die Gelegenheit, seine Freunde zu warnen, bekommt Siddiq aber nicht – der Verräter erwürgt den frischgebackenen Vater hinterrücks.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Showrunnerin Angela Kang erklärt, warum sie sich diesen Twist überlegt hat

Showrunnerin Angela Kang erklärt im Interview mit der Seite „Entertainment Weekly“ nun, wieso sie sich zu diesem drastischen Plot-Twist entschieden hat. So habe der Kalte Krieg die Vorlage hierzu geliefert: „Vieles hatte damals mit dem Gefühl zu tun, nicht zu wissen, wer vertrauenswürdig ist, und der Paranoia.“ Daraufhin sei die Idee gereift, dass die Bösewichte in der Serie, die ihre Gesichter stets verhüllen, einen Spion in die Heldentruppe eingeschleust haben könnten.

In der Vorschau zur letzten Folge vor der Winterpause wird allerdings angedeutet, dass Daryl Dixon (Norman Reedus, 50) sehr wohl dem Übeltäter auf die Schliche gekommen ist. Danach werden sich die Zuschauer dann bis zum Februar des kommenden Jahres gedulden müssen, ehe sie erfahren, wie es in der Zombie-Apokalypse weitergehen wird.

RND/stk/spot