„The Voice Kids“ startet Web-Doku über Ex-Kandidaten

Die Castingshow „The Voice Kids“ probiert sich jetzt auch in einer Dokumentation aus: Erfolgreiche Gewinner und Teilnehmer wie Carlotta Trumann, die jetzt zum ESC fährt, werden in sechs Folgen begleitet.

Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Castingshow "The Voice Kids" macht einen Abstecher ins Netz. In der mehrteiligen Web-Doku "The Voice Kids - Fast Forward" will Sat.1 sechs frühere Talente der Sendung bei ihrem Leben danach begleiten.

Die 19-jährige Carlotta Trumann ist Teil des Duos S!sters, das Deutschland im Mai beim Eurovision Song Contest vertreten wird. Lukas Rieger (19) ist mittlerweile ein Teenie-Star und füllt Konzerthallen. Beide wurden vor Jahren in der Kinderausgabe von "The Voice of Germany" entdeckt.

Doku mit sechs Folgen zu „The Voice Kids“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die sechs Folgen der Doku, die die Teenager laut Sender „zwischen Schulbank, Ausbildung, Tonstudio und großer Bühne“ zeigen sollen, sind vom 21. April an auf Sat1.de zu sehen.

Bereits am Sonntag (7. April) ist in der TV-Ausgabe Popsänger Mike Singer (19) zu Gast, der 2013 im Team von Lena Meyer-Landrut frühzeitig ausgeschieden war. Der Offenburger schaut bei den Proben zur aktuellen Staffel vorbei, um die Kandidaten seines früheren Coaches zu unterstützen.

Von RND/dpa