• Startseite
  • Medien & TV
  • „The Masked Singer“-Finale: Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis sind die Erdmännchen

„The Masked Singer“: Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis sind die Erdmännchen

  • Das Rätselraten hat ein Ende: Am Dienstagabend wird enthüllt, wer unter den letzten Kostümen bei „The Masked Singer“ steckt.
  • Zuerst ist die Reise für die Erdmännchen vorbei, kurz danach wird der Anubis enthüllt, dann das dickbeinige Ballett-Nilpferd.
  • Doch wer gewinnt die Pro-Sieben-Show?
Anzeige
Anzeige

Wochenlanges Rätselraten hat ein Ende: Im Finale von „The Masked Singer“ treten am Dienstagabend das Skelett, das Nilpferd, der Anubis, die Erdmännchen und das Alien an. Nach und nach fallen im Laufe der Sendung die Masken – und als Erstes schieden die Erdmännchen aus. Unter den Kostümen des Duos steckten Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis. Wenig später wurde Popsänger Ben Blümel als Anubis enthüllt, TV-Koch Nelson Müller war das dickbeinige Ballett-Nilpferd.

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis als Erdmännchen

Katzenberger und Cordalis als Erdmännchen: Eine riesige Überraschung war es für die Jurymitglieder – Moderatorin Sonja Zietlow, Komiker Bülent Ceylan und Schauspieler Tom Beck – nicht mehr: Alle hatten auf das Ehepaar getippt. Zietlow hatte nach der Enthüllung ein Sonderlob für die „Katze“: „Daniela, du hast Lucas die Show gestohlen. So eine Spielfreude, das war sensationell!“ Deren Ehemann Lucas Cordalis betonte: „Diese Reise war das Härteste, das ich je gemacht habe.“

Anzeige

Ben Blümel ist der Anubis

Anzeige

Uneinig war sich die Jury, wer unter dem Kostüm des Anubis steckte: Während Ceylan überzeugt war, dass es Elyas M’Barek sein müsste, tippten Zietlow und Beck richtig auf Popsänger Ben Blümel. „Es war so toll“, freute der sich nach seinem Ausscheiden.

Koch Nelson Müller ist das Ballett-Nilpferd bei „The Masked Singer“

Anzeige

Als Nächstes wurde TV-Koch Nelson Müller als dickbeiniges Ballett-Nilpferd entlarvt. Der 41-Jährige sagte, als er verschwitzt die Maske abgezogen hatte: „Es ist ein bisschen wärmer als bei mir in der Küche, muss ich sagen.“ Der Name des TV-Kochs galt schon lange als heißer Tipp für das Nilpferd. Der Paarhufer hatte sich in der Show als Ballerina inszeniert. Müller erklärte, dass das sogar biografische Bezüge gehabt habe. „Ich habe tatsächlich mal mit sieben Jahren als kleiner Junge Ballett getanzt.“

Bei „The Masked Singer“ singen Promis in aufwendigen Kostümen und versuchen, dabei nicht enttarnt zu werden. Wenn die Zuschauer sie aus der Show wählen, müssen sie allerdings die Maske ablegen. Vor dem Finale waren bereits Veronica Ferres (als Biene), Jochen Schropp (als Hummer), Sylvie Meis (als Alpaka), Wigald Boning (als Frosch) und Vicky Leandros (als Katze) ausgeschieden.

RND/seb/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen