“The Crown”: Lesley Manville soll die neue Prinzessin Margaret sein

  • Die Netflix-Serie "The Crown" endet mit Staffel fünf.
  • Für die finalen Folgen suchen die Serienschöpfer nach neuen Gesichtern.
  • Die Rolle der Prinzessin Margaret soll bereits besetzt sein.
Anzeige
Anzeige

Die Serienschöpfer von "The Crown" haben angeblich eine neue Prinzessin Margaret gefunden: Laut dem britischen Boulevardblatt "The Sun" soll die britische Schauspielerin Lesley Manville (64) in der fünften und letzten Staffel die Schwester von Queen Elizabeth II. verkörpern. Bewahrheitet sich das Gerücht, würde die 64-Jährige die Nachfolge von Vanessa Kirby (32) und Helena Bonham Carter (54) antreten, die zuvor in der Rolle zu sehen waren. Bisher sind drei Staffeln der Netflix-Serie verfügbar, die sich um das Leben der Queen dreht.

Manville wurde unter anderem bekannt durch die Tragikomödie "Another Year" und spielte auch in "Maleficent - Die dunkle Fee" und in der Fortsetzung "Mächte der Finsternis" mit. Ein Insider sagte der "Sun" zufolge: "Lesley wird von den Machern von 'The Crown' sehr geschätzt und war diesmal ihre erste Wahl, um Prinzessin Margaret zu spielen." Die Serienschöpfer wollten demnach einen Star, der die "schwierige Rolle" Margarets in einer der dunkelsten Phasen ihres Lebens bewältigen kann, "als die Windsors endlosen Skandalen ausgesetzt waren und sie von Krankheiten verfolgt wurde".

Imelda Staunton als Queen

Sehr viel ist darüber hinaus aber offenbar noch nicht über den Cast für Staffel fünf entschieden: "Obwohl mehrere große Namen im Raum stehen, haben die Produzenten bisher nur Lesley und Imelda Staunton verpflichtet, die die Queen spielen wird." Die beiden Schauspielerinnen waren unter anderem zusammen in den "Maleficent"-Filmen zu sehen. Die letzte Staffel von "The Crown" könnte der "Sun" zufolge um 1990 einsetzen, als Prinzessin Margaret 60 Jahre alt war. Die Schwester der Queen starb 2002.

RND/hub/spot

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen