Tele 5 zeigt eine Woche lang „Freitag, der 13.“

  • Das wird eine Horrorwoche.
  • Der Sender Tele 5 will ab Freitagnacht jeden Tag einen Film der Reihe „Freitag, der 13.“ ausstrahlen.
  • Kommentiert werden die Streifen von Oliver Kalkofe und Peter Rütten.
Anzeige
Anzeige

München. Einmal Gruseln reicht nicht: Der Sender Tele 5 startet am Freitag, 13. September, einen Horrormarathon. Eine Woche lang will der Sender in der Nacht Filme aus der Reihe „Freitag, der 13.“ ausstrahlen. Das kündigte das Unternehmen in einer Pressemitteilung an.

Demnach läuft der erste Film „Freitag, der 13. – Jason kehrt zurück“ in der Nacht zu Samstag um 0.40 Uhr – und damit genau genommen 40 Minuten zu spät.

Insgesamt sieben Filme

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Von da an will der Sender eine Woche lang jede Nacht Filme aus der beliebten Horrorreihe zeigen. In den Folgenächten laufen die Filme „Und wieder ist Freitag, der 13.“, „Freitag, der 13. – Das letzte Kapitel“ und „Freitag, der 13. – Ein neuer Anfang.“ Insgesamt werden sieben Filme zu sehen sein.

Kommentiert werden die Filme von den Schauspielern und Komikern Oliver Kalkofe und Peter Rütten, die auch durch die Reihe „Die schlechtesten Filme aller Zeiten“ (kurz: SchleFaZ) bekannt wurden.

Die Sendetermine im Einzelnen:

Freitag, 13. September, 0.40 Uhr: „Freitag, der 13. – Jason kehrt zurück“

Anzeige

Samstag, 14. September, 0.35 Uhr: „Und wieder ist Freitag, der 13.“

Sonntag, 15. September, 23.55 Uhr: „Freitag, der 13. Teil 4 – Das letzte Kapitel“

Anzeige

Montag, 16. September, 0 Uhr: „Freitag, der 13. Teil 5 – Ein neuer Anfang“

Dienstag, 17. September, 23.50 Uhr: „Freitag, der 13. Teil 6 – Jason lebt“

Mittwoch, 18. September, 0 Uhr: „Freitag, der 13. Teil 7 – Jason im Blutrausch“

Donnerstag, 19. September, 23.35 Uhr: „Freitag, der 13. Teil 8 – Todesfalle Manhattan“

Erst kürzlich hatte Tele 5 für Aufsehen gesorgt, weil der Sender angekündigt hatte, ein Jahr lang immer den gleichen Film zu zeigen. Zum 20-jährigen Jubiläum von „Bang Boom Bang“ läuft die Komödie künftig immer in der Nacht von Freitag auf Samstag.

Lesen Sie auch: Tele 5 verabschiedet sich wegen eines Nippel-Videos von YouTube

Anzeige

RND/msc