“Tatort”: Sonntag lief die letzte Folge vor der Sommerpause

  • "Tatort" gilt als eine der beliebtesten und langlebigsten deutschen Krimiserien.
  • Seit 1970 erschienen weit über 1000 "Tatort"-Filme im deutschsprachigen Raum.
  • Mit dem Münchner "Tatort: Lass den Mond am Himmel stehn" am 7. Juni verabschiedet sich die Krimireihe in die Sommerpause.
Anzeige
Anzeige

“Tatort” ist eine der erfolgreichsten und auch längsten Krimiserien im deutschsprachigen Raum. Seit Oktober gab es regelmäßig neue Folgen der gefeierten Reihe. Nun verabschiedet sich Deutschlands beliebteste Krimireihe in die Sommerpause. Gänzlich auf den “Tatort” verzichten müssen Fans aber nicht. In einem großen “Tatort”-Ranking hat die ARD Zuschauer darüber entscheiden lassen, welche alten Klassiker im Sommer gezeigt werden.

Bevor es soweit ist, zeigte das Erste am Sonntag, 7. Juni 2020 aber noch die letzte Folge der aktuellen Staffel. Wann der “Tatort” aus München läuft und wo es Wiederholungen zu sehen gibt, erfahren Sie hier.

Worum geht’s im aktuellen "Tatort”?

Es war die letzte Folge vor der Sommerpause: Im Münchner “Tatort: Lass den Mond am Himmel stehn” ermitteln Leimayr (Udo Wachtveitl) und Batic (Miroslav Nemec) in einem Vermisstenfall: Der 13-jährige Emil verschwindet spurlos, die Kommissare tappen im Dunkeln.

Hier geht’s zur aktuellen Tatort-Kritik.

Wo läuft “Tatort”?

Anzeige

Neue Episoden erscheinen nicht immer regelmäßig. Doch in den meisten Fällen zeigt das Erste jeden Sonntagabend den neuesten "Tatort". Zusätzlich strahlen einige regionale Sender der ARD regelmäßig alte Episoden aus. Neue Folgen erscheinen ausschließlich im Ersten und auf One sowie in Österreich auf ORF2 und in der Schweiz auf SRF1.

Auch online gibt es die neuen Folgen "Tatort" zu sehen. Zeitgleich mit der Fernsehausstrahlung ist die aktuelle Folge live im Stream des Ersten abrufbar.

Anzeige

Hier geht’s zum Live-Stream.

Wann läuft “Tatort”?

Nahezu wöchentlich strahlt das Erste eine neue Folge “Tatort” aus. Jeden Sonntag um 20.15 Uhr gehen die Kommissare des jeweiligen Teams Verbrechen auf den Grund. Die Folgen sind auch online in der ARD-Mediathek als Stream abrufbar. Wiederholungen laufen am Sonntag um 21.45 Uhr und 23.45 Uhr auf One sowie Dienstag nach Mitternacht im Ersten.

Wo sind alte Folgen von “Tatort” zu sehen?

Die zuletzt auf den jeweiligen Sendern ausgestrahlten Folgen von “Tatort” sind in der ARD-Mediathek zu sehen. Dort werden aber nicht alle Episoden angeboten. Das sind die Sendezeiten für alte “Tatort”-Folgen auf Sendern der ARD (Programmänderungen vorbehalten):

  • Das Erste – Freitag, 22.00 Uhr / Sonntag, 20.15 Uhr
  • NDR – Dienstag, 22.00 Uhr
  • WDR – Donnerstag, 20.15 Uhr
  • RBB – Montag, 22.00 Uhr
  • SWR – Mittwoch, 22.00 Uhr
  • MDR – Mittwoch, 22.05 Uhr
  • HR-Fernsehen – Montag, 21.45 Uhr
  • BR-Fernsehen – Dienstag, 20.15 Uhr
Anzeige

Je nach Sendeplan der verschiedenen Anstalten ist es möglich, dass die Termine der Ausstrahlungen variieren. In der Mediathek des Ersten lassen sich ebenfalls viele zuvor ausgestrahlte Folgen "Tatort" abrufen. Auf manchen Mediatheken der anderen ARD-Sender ist dies ebenfalls möglich.

Deutschland, Österreich, Schweiz - Gemeinschaftsproduktion "Tatort"

"Tatort" ist die langlebigste Krimiserie im deutschsprachigen Raum und wird seit 1970 ausgestrahlt. Die Serie ist eine Gemeinschaftsproduktion vom deutschen ARD, österreichischen ORF und schweizerischen SRF.

Das Konzept der einzelnen Filme setzt auf in sich geschlossene Geschichten, die in circa 90 Minuten pro Folge erzählt werden. Dabei stehen die jeweiligen Kommissare im Mittelpunkt und klären besonders brisante Verbrechen auf. Die Handlungsorte wechseln immer wieder und zeigten bereits zahlreiche Städte aus ganz Deutschland und auch Orte aus der Schweiz und Österreich.

RND/lk/pf

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen