„Tatort“: Am Sonntag geht Deutschlands erfolgreichste Krimiserie weiter

  • „Tatort“ gilt als beliebteste und langlebigste deutsche Krimiserie.
  • Seit 1970 erschienen weit über 1000 „Tatort“-Filme im deutschsprachigen Raum.
  • Jeden Sonntag erscheinen wieder wöchentlich neue Folgen auf ARD.
Anzeige
Anzeige

„Tatort“ ist eine der erfolgreichsten und auch längsten Krimiserien im deutschsprachigen Raum. Am 20. Oktober erscheint die wieder eine neue Folge der gefeierten Reihe. Wieder gehen die Kommissare auf die Jagd nach Verbrechern und versprechen den Zuschauern einen spannenden Abend.

Seit 1970 strahlen das Erste und viele regionale Sender des ARD die beliebte Serie aus. Wann und wo die neuen Folgen zu sehen sein werden, erfahren Sie hier.

Wo kann ich die neuen Folgen „Tatort“ sehen?

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Neue Episoden erscheinen nicht immer regelmäßig. Doch in den meisten Fällen zeigt das Erste jeden Sonntag die aktuelle Folge „Tatort“. Zusätzlich strahlen einige regionale Sender der ARD regelmäßig alte Episoden aus. Neue Folgen erscheinen allerdings ausschließlich im Ersten und auf One sowie auf dem österreichischen Sender ORF2 und dem schweizerischen Sender SRF1.

Und auch online lassen sich die neuen Folgen "Tatort" ansehen. Zeitgleich mit der Fernsehausstrahlung wird die aktuelle Folge live im Stream des Ersten zu sehen sein.

Hier geht´s zum Live-Stream

Wann erscheinen neue Folgen „Tatort“?

Anzeige

Derzeit erscheint wöchentlich eine neue Folge im Ersten. Jeden Sonntag um 20.15 Uhr gehen die Kommissare des jeweiligen Teams wieder mysteriösen Verbrechen auf den Grund. Die Folgen sind auch online in der ARD-Mediathek als Stream aufrufbar. Die Wiederholungen der neusten Episode können am Sonntag um 21.45 Uhr und 23.45 Uhr auf One oder am Dienstag um 0.35 Uhr im Ersten nachgeholt werden.

Das sind die kommenden Sendetermine:

Anzeige
  • 24. November, 20.15 Uhr – Das Erste (Baum fällt)
  • 01. Dezember, 20.15 Uhr – Das Erste (Querschläger)
  • 08. Dezember, 20.15 Uhr – Leider kein neuer Tatort
  • 15. Dezember, 20.15 Uhr – Das Erste (Borowski und das Haus am Meer)
  • 22. Dezember, 20.15 Uhr – Das Erste (Väterchen Frost)
  • 26. Dezember, 20.15 Uhr – Das Erste (One Way Ticket)

Wo sind alte Episoden von „Tatort“ zu sehen?

Die zuletzt auf den jeweiligen Sendern ausgestrahlten Folgen von „Tatort“ sind in der ARD-Mediathek zu sehen. Leider werden dort nicht alle Episoden angeboten. Die Sendezeiten der Fernsehanstalten und die online einsehbaren Mediatheken (wenn vorhanden) enthält die folgende Liste:

Je nach Sendeplan der verschiedenen Anstalten ist es möglich, dass die Termine der Ausstrahlungen variieren. In der Mediathek des Ersten lassen sich ebenfalls viele zuvor ausgestrahlte Episoden abrufen. Auf manchen Websites der anderen Sender ist dies ebenfalls möglich.

Was sind die nächsten Einsätze bei „Tatort“?

Anzeige

Baum fällt: Die Ermittler Motitz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) verlassen Wien, um dem Verschwinden des Juniorchefs eines Holzunternehmens nachzugehen. Schnell kommt jedoch der Verdacht auf, dass es sich um einen Mord handelt.

Querschläger: Die Kommissare Thorsten Falk (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) werden am 4. Dezember auf einen Heckenschützen angesetzt, der einen Lkw-Fahrer ins Visier genommen hatte.

Borowski und das Haus am Meer: Ein an Demenz erkrankter Herr verschwindet und sein Enkel berichtet von seltsamen Vorfällen im Wald. Es dauert nicht lange und die Kommissare Klaus Borowski (Axel Milberg) und Mila Sahin (Almila Bagriacik) geraten an einen schwierigen Mordfall.

Väterchen Frost: Der Winter hat Münster fest im Griff, während ein eigentlich klarer Mordprozess plötzlich durch einen anonymen Anruf auf den Kopf gestellt wird. Die Ermittler Frank Thiel (Axel Prahl) und Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Liefers) werden darauf angesetzt und bekommen es mit gefährlichen Gesellen zu tun.

One Way Ticket: Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) untersuchen den Fall eines vergifteten Entwicklungsexperten. Die Münchner Ermittler stoßen schnell auf eine Hilfsorganisation, die mit freiwilligen Helfern in Kenia aktiv ist. Die Zusammenhänge sind jedoch unklar.

Was ist „Tatort“?

Anzeige

„Tatort“ ist die langlebigste Krimiserie im deutschsprachigen Raum und wird seit 1970 ausgestrahlt. Die Serie ist eine Gemeinschaftsproduktion vom deutschen ARD, österreichischen ORF und schweizerischen SRF.

Das Konzept der einzelnen Filme setzt auf in sich geschlossene Geschichten, die in circa 90 Minuten pro Folge erzählt werden. Dabei stehen die jeweiligen Kommissare im Mittelpunkt und klären besonders brisante Verbrechen auf. Die Handlungsorte wechseln immer wieder und zeigten bereits zahlreiche Städte aus ganz Deutschland und auch Orte aus der Schweiz und Österreich.

RND/lk