Nach 24 Jahren: „Tagesschau“-Sprecher Claus-Erich Boetzkes hört auf

  • 1997 hat er seine erste „Tagesschau“ moderiert, nun geht Claus-Erich Boetzkes in den Ruhestand.
  • Für ihn gibt es bereits eine Nachfolgerin und einen Nachfolger.
  • Für Boetzkes gab es zum Abschied noch einige nette Worte.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Mit Jan Hofer hat die „Tagesschau“ Ende vergangenen Jahres bereits ein Urgestein verloren. Nun hört noch jemand auf, der mehr als 20 Jahre für ARD-aktuell gearbeitet hat: Claus-Erich Boetzkes geht in den Ruhestand. Dies gab die ARD am Mittwoch bekannt.

Der 65-Jährige hatte regelmäßig die Nachmittagsausgaben moderiert. Mit großem Dank verabschiedet sich ARD-aktuell von Claus-Erich Boetzkes: „Er hat diese Redaktion mitgeprägt und viele Breaking-News-Situationen gemeistert. Er hat die Zuschauerinnen und Zuschauer an die Hand genommen und durch das Auf und Ab eines Nachrichtentages geführt. Ohne Hektik, ruhig und immer zugewandt. Er wird uns fehlen. Für seinen künftigen Lebensabschnitt wünschen wir ihm das Allerbeste“, so Marcus Bornheim, erster Chefredakteur von ARD-aktuell.

Zwei Nachfolger für Boetzkes

Für Boetzkes gibt es bereits zwei Nachfolger: Susanne Stichler und Michail Paweletz moderieren zusätzlich ab Januar 2022 die Nachmittagsausgaben der „Tagesschau“. Sie werden neben Susanne Holst bei den „Tagesschau“-Ausgaben um 12, 14, 15, 16 und 17 Uhr im Einsatz sein.

Anzeige
Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Marcus Bornheim, Erster Chefredakteur von ARD-aktuell: „Alle Sendungen der ‚Tagesschau‘ werden rund um die Uhr durch Moderatorinnen und Moderatoren mit großer journalistischer Souveränität und viel Erfahrung moderiert. Gerade für unsere Breaking-News-Berichterstattung sind diese Kompetenzen besonders wichtig. Susanne Holst sowie jetzt auch Susanne Stichler und Michail Paweletz beherrschen ihr Handwerk wirklich perfekt.“

Anzeige

Susanne Stichler war bereits in den vergangenen Jahren als Urlaubsvertretung in den Nachmittagsausgaben zu sehen. Michail Paweletz hat über Jahre hinweg bei Tagesschau24 und im ARD-„Nachtmagazin“ moderiert.

RND/ots

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen