Tag 2 bei „IBES“: Elena Miras will im Dschungel Bombe platzen lassen

  • Schon am zweiten Tag im Dschungel scheinen die Nerven teilweise blank zu liegen.
  • Elena Miras kündigt an, eine Bombe platzen zu lassen.
  • Was weiß sie über das Ehe-Aus von Claudia Norberg und Michael Wendler?
Anzeige
Anzeige

Bereits am zweiten Tag der diesjährigen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ fließen die Tränen der Dschungelbewohner in Strömen. Nach einer Entschuldigung können sich die Zuschauer in Kürze auf eine Enthüllung gefasst machen. Welche Bombe wird Elena Miras platzen lassen? Außerdem ging die Dschungelprüfung mächtig schief …

Was genau war der Trennungsgrund zwischen Claudia Norberg (49) und Michael Wendler (47)? Elena Miras (27) behauptet nun im Dschungel, dass sie über Insiderinformationen verfüge, die sie aber noch nicht preisgeben möchte. „Ich warte auf den Moment, wenn Claudia mir ihre Geschichte erzählt, und dann kann ich ja meine Meinung dazu sagen und meine Informationen mitteilen“, droht Miras im Dschungeltelefon. Sie stehe auf der Seite des Schlagersängers und seiner neuen Partnerin Laura Müller (19): „Das wird ein kleine, vielleicht eine größere Bombe, die platzen wird. Es tickt schon!“

Zuvor erzählt Norberg im Gespräch mit Sonja Kirchberger (55), dass Laura ein Mitgrund für die Trennung gewesen sei. Sie habe bereits in einem Disput mit ihrem Ex gestanden, als dieser auf Laura getroffen sei: „Dann hat er sich halt in dieses Mädchen verliebt. Das war nicht angenehm alles.“ Allerdings lässt sie trotz der ganzen Geschichte kein schlechtes Haar an ihrem Noch-Ehemann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Anastasiya Avilova entschuldigt sich

Anastasiya Avilova (31) hatte im Vorfeld ihrem Ex-Freund Ennesto Monté (44) eine Affäre mit Daniela Büchner (41) angedichtet, jetzt entschuldigt sie sich bei ihrer Mitcamperin: „Ich wollte eigentlich ihn angreifen! Menschlich gesehen war das von mir scheiße, das wollte ich dir sagen und mich entschuldigen.“ Büchner nimmt die Entschuldigung an, macht aber unmissverständlich klar, dass sie trotzdem nichts mit Anastasiya zu tun haben möchte: „Im Privatleben soll sie rechts gehen und ich werde links gehen, weil ich mit solchen Menschen nichts zu tun haben möchte.“

Elena Miras outet sich als Mobbingopfer

Während der Nachtwache am Lagerfeuer legt Realitysternchen Elena Miras (27) ein überraschendes Geständnis ab: Sie wurde bereits nach ihrer Teilnahme bei „Love Island“ gemobbt und nach ihrem Sieg beim „Sommerhaus der Stars“ sei sie sogar beim Jugendamt angeschwärzt worden. Unter Tränen beteuert sie, dass sie niemals ihre Tochter Aylen (1) anschreien würde: „Im Leben nicht! Meine Tochter ist mein ganzes Leben.“ Auch nach ihrer Dschungelzeit rechne sie mit Hassnachrichten.

Anzeige

Keine Sterne für Elena und Danni

Kein Erfolgserlebnis gab es für Elena und Danni in der Dschungelprüfung „Grauen Under“. In einem gefluteten Tunnel sollten sie nach Sternen suchen und tauchen. Doch die massive Platzangst und die zahlreichen Tierchen verhinderten dies. Nach unzähligen schrillen Schreien, viel Gejammer und lautem Gekreische verließen die beiden die Prüfung unverrichteter Dinge. Null Sterne …

Anzeige

Danni Büchner muss morgen erneut in die Prüfung

Zur morgigen Prüfung „Albtraumschiff“ muss erneut Daniela Büchner antreten. Dafür entschieden sich die Zuschauer am zweiten Tag der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Offenbar zeigte sie bislang zu wenig Einsatz …

RND/dr/spot