Mit Matsch beschmiert: Beurlaubte RTL-Reporterin Susanna Ohlen entschuldigt sich

  • Ein Video zeigt, wie die RTL-Reporterin Susanna Ohlen sich vor einem Bericht mit Matsch beschmiert.
  • Der Sender reagiert und lässt die Journalistin beurlauben.
  • Nun äußert sie sich selbst zu dem Vorfall und bittet um Verzeihung.
Anzeige
Anzeige

Die RTL-Reporterin Susanna Ohlen wurde nach einem Einsatz im Hochwassergebiet von ihrem Sender beurlaubt, wie dieser dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) bestätigte. Der Grund: Ein Video zeigte, wie sich die Moderatorin vor ihrer Sendung mit Schlamm einschmierte.

Für dieses Verhalten entschuldigt sich Ohlen nun in einem Post auf Instagram: „Ich habe am Montag im Flutgebiet vor der Schalte für ‚Guten Morgen Deutschland‘ einen schwerwiegenden Fehler gemacht“, schreibt sie dort und erklärt ihr Vorgehen: „Nachdem ich an den vorherigen Tagen bereits privat in der Region geholfen hatte, habe ich mich vor den anderen Hilfskräften an diesem Morgen geschämt, in sauberem Oberteil vor der Kamera zu stehen. Daraufhin habe ich mir, ohne zu überlegen, Schlamm auf meine Kleidung geschmiert.“

RTL-Reporterin Ohlen entschuldigt sich

Mittlerweile sieht die Moderatorin, dass das ein Fehler war und gesteht ein: „Mir als Journalistin hätte das niemals passieren dürfen. Als Mensch, dem das Leid aller Betroffenen zu Herzen geht, ist es mir passiert. Ich bitte um Verzeihung.“

Anzeige

Beworben worden war Ohlens Berichterstattung über die Flutkatastrophe in Bad Münstereifel zuvor mit den Worten: „RTL-Moderatorin Susanna Ohlen packt bei den Aufräumarbeiten in Bad Münstereifel tatkräftig mit an und teilt im Netz schockierende Aufnahmen“.

Anzeige

Nachdem die Videos im Netz kursierten, die sie dabei zeigten, wie sie sich mit Schlamm einschmierte, reagierte der Sender und teilte dem RND auf Anfrage mit: „Das Vorgehen unserer Reporterin widerspricht eindeutig journalistischen Grundsätzen und unseren eigenen Standards. Wir haben sie daher direkt am Montag, nachdem wir davon erfahren haben, beurlaubt.“

Ohlen arbeitet seit 2008 für RTL

Susanna Ohlen arbeitet bereits seit 2008 für RTL. Zunächst war sie von 2010 bis 2015 in „Guten Abend RTL“ zu sehen, danach wechselte sie zu „Guten Morgen Deutschland“. Nebst ihrem Job als Moderatorin war sie auch immer wieder als Reporterin im Einsatz, unter anderem berichtete sie 2016 für RTL über das Dschungelcamp aus Australien.

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen