Neuer Trailer zu “Stranger Things 4”: Polizist Hopper ist noch am Leben

  • Die vierte Staffel "Stranger Things" kommt.
  • Netflix hat am Freitag eine erste Preview veröffentlicht.
  • Sie offenbart: Der totgeglaubte Polizist Hopper ist noch am Leben.
Anzeige
Anzeige

New York. Grund zur Freude für Fans der Mystery-Serie "Stranger Things": Der Streaminganbieter Netflix hat die Produktion der vierten Staffel angekündigt, und gleich auch ein kleines Geheimnis gelüftet: Hauptfigur Hopper ist am Leben und kehrt in der neuen Staffel zurück.

Das Schicksal des Polizisten war für Fans lange ein Rätsel (Achtung, Spoiler): Im Finale der dritten Staffel opfert sich Hopper (David Harbour), um das Portal zur Schattenwelt zu schließen. Joyce (Winona Ryder) glaubt, dass die Explosion ihn getötet hat – auch wenn die Leiche nicht gefunden wird. Aus Trauer zieht sie aus Hawkins weg.

Neuer Schrecken im "Stranger Things"-Land

Nun gibt Netflix allerdings bekannt: Hopper ist am Leben. Fernab seiner Heimat, in einem Gefängnis im eisigen Brachland von Kamtschatka, muss sich der Detective einigen Gefahren stellen. Diese seien allerdings nicht immer menschlicher Natur.

Im gewohnten Umfeld der "Stranger Things"-Protagonisten erwacht unterdessen ein neuer Schrecken: "Etwas, das lange vergraben lag und alles miteinander verbindet", kündigt Netflix an.

Erste Preview veröffentlicht

Anzeige

In den sozialen Netzwerken hat der Streamingdienst schon mal einen kleinen Vorgeschmack der neuen Episoden veröffentlicht. Der Clip führt den Zuschauer in ein russisches Arbeitslager, in dem trotz klirrender Kälte an einem Schienenstrang gebaut wird. Auch ein Auftritt von "Game of Thrones"-Darsteller Tom Wlaschiha ist zu sehen.

Anzeige

RND/msc