Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Keine Chance gegen ZDF-„Küchenschlacht“

Quotenflop: ARD zeigt „Familien-Kochduell“ von Steffen Henssler nur noch vormittags

Künftig am Vormittag: Steffen Henssler moderiert das „Familien-Kochduell".

Und der Sieger heißt: die „Küchenschlacht“ im ZDF. Steffen Henssler erlebt mit seiner neuen ARD-Show „Familien-Kochduell“ eine deutliche Niederlage, was das Nachmittagskochen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen betrifft. Während die etablierte Sendung im ZDF in der Regel weit über eine Million Zuschauerinnen und Zuschauer verbucht, erreichte Henssler mit einem ähnlichen Konzept zuletzt nicht einmal mehr eine halbe Million. Jetzt reagiert die ARD und krempelt ihr Programm um.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ganz gestrichen wird das „Familien-Kochduell“ zunächst nicht. Stattdessen zeigt das Erste die kommenden Folgen künftig am Vormittag um 10.25 Uhr. An Hensslers Stelle am Nachmittag rückt zunächst die Doku-Serie „Verrückt nach Meer“.

Im „Familien-Kochduell“ treten zwei Familien pro Sendung gegeneinander an, um zu zeigen, wer besser mit Topf und Pfanne umgehen kann. Mit einem Wochenbudget von lediglich 100 Euro müssen an jedem Tag und unter Zeitdruck eine Vorspeise und ein Hauptgericht gekocht werden. Anschließend bewerten Fernsehköche die fertigen Gerichte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/Teleschau

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken