Countdown: Dann gehen „Tatort“, „ZDF Magazin Royale“ und Co. in die Sommerpause

  • Millionen Menschen müssen bald wieder ohne „Tatort“, „heute-show“, „ZDF Magazin Royale“ und Co. leben.
  • Für viele Shows steht eine Sommerpause an.
  • Jan Böhmermann ist bereits in seine Pause gestartet, bei der „heute-show“ ist es auch bald so weit. Der Sonntagskrimi strahlt noch etwas länger neue Folgen aus.
Ninja Brockmann
|
Anzeige
Anzeige

Köln. Während des coronabedingten Lockdowns, der sich nun schon seit geraumer Zeit hinzieht, machen Krimis wie der „Tatort“ und „Polizeiruf 110″ oder Satire-Magazine wie die „heute-show“ und das „ZDF Magazin Royale“ den Wegfall von sozialen Kontakten und Veranstaltungen etwas erträglicher. Doch nun naht der Sommer – und damit die Sommerpause vieler Sendungen. Doch bevor es so weit ist, stehen noch einige Highlights an.

Sonntagskrimis „Tatort“ und „Polizeiruf 110″ ab dem 21. Juni in der Pause

Nachdem der „Tatort“ im vergangenen Jahr sein 50. Jubiläum feiern konnte, ist in diesem Jahr der „Polizeiruf 110″ an der Reihe. Bis zum Beginn der Sommerpause stehen noch drei Sendetermine für die beiden Sonntagskrimis der ARD an: Der „Polizeiruf 110″ feiert sein Jubiläum mit der Einführung eines neuen Ermittlerteams, das sein Debüt mit „An der Saale hellem Sande“ am 30. Mai zum Besten gibt. Der Bremen-„Tatort“, ebenfalls mit neuen Ermittlern, wird am Pfingstmontag (24. Mai) mit der Folge „Neugeboren“ ausgestrahlt und der Berlin-„Tatort: Die dritte Haut“ folgt am 6. Juni. Für Schauspielerin Meret Becker handelt es sich dabei um ihren vorletzten Fall als Kommissarin Nina Rubin.

Anzeige

Der Beginn der Fußball-Europameisterschaft am 11. Juni ist jedoch nicht gleichbedeutend mit dem Einsetzen der Sommerpause für den Sonntagskrimi, denn am 20. Juni ist noch eine Erstausstrahlung mit dem Titel „Polizeiruf 110: Frau Schrödingers Katze“ geplant, wie ARD-Sprecherin Christine Gandré dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) bestätigt. Danach geht dann die Sommerpause der beiden Formate los.

Crime Time Welche Filme und Serien dürfen Krimi-Fans nicht verpassen? Mit unserem Newsletter Crime Time sind Sie uptodate. Gleich kostenlos abonnieren und alle zwei Wochen eine neue Ausgabe lesen.
Anzeige

„heute-show“ geht am 4. Juni in die Sommerpause

Die ZDF-Satiresendung „heute-show“, die Ende des Monats zwölf Jahre alt wird und für Millionen Menschen freitags zu ihrem TV-Ritual gehört, geht hingegen bereits am 4. Juni in ihre dreimonatige Sommerpause. Das teilte das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) in Mainz mit. Weiter geht es nach der Sommerpause demnach am 3. September.

Im laufenden Jahr 2021 erreichte die „heute-show“ am Freitagabend bislang im Schnitt etwa 5,2 Millionen Zuschauer bei einem Gesamtmarktanteil von etwa 20 Prozent. 2020 war es sogar noch ein bisschen besser gelaufen. Im Jahr 2019 - noch vor Corona - hatte die „heute-show“ mit Oliver Welke dagegen durchschnittlich 4,2 Millionen Zuschauer (18,1 Prozent Marktanteil), also eine Million weniger. Am Freitag (21.5., 22.30 Uhr) steht die 16. Ausgabe 2021 an. Die letzte Ausgabe vor der Sommerpause am 4. Juni ist dann die 18. Ausgabe von 33 geplanten in diesem Jahr.

Jan Böhmermann ist bereits in die Pause gestartet

Anzeige

Am 3. September kommt auch Jan Böhmermann erst wieder – er ist schon seit 7. Mai in der Sommerpause. „Auch während der sendefreien Zeit wird die Redaktion von ‚ZDF Magazin Royale‘ fortlaufend neue Inhalte präsentieren“, teilte das Zweite mit Blick aufs Internet aber mit. Bei Böhmermanns Sendung sind 28 Ausgaben in diesem Jahr geplant.

RND/nb/mit dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen