Nach Spuckattacke im “Sommerhaus”: Andrej Mangold macht seinem Ärger Luft

  • In der ersten Folge von “Das Sommerhaus der Stars” bespuckt Kubilay Özdemir den Ex-“Bachelor” Andrej Mangold.
  • Der Vorfall schlägt hohe Wellen.
  • Nun äußern sich die Beteiligten zu dem Eklat.
Anzeige
Anzeige

Es war ein wilder Start für die neue Staffel der RTL-Show “Das Sommerhaus der Stars”. Unternehmer Kubilay Özdemir, Lebensgefährte von Georgina Fleur, und Mallorca-Auswanderer Andreas Robens gerieten betrunken aneinander. Als Ex-"Bachelor” Andrej Mangold den Streit schlichten wollte, spuckte ihm Özdemir ins Gesicht.

Eine Aktion, die Mangold auch Wochen nach den Dreharbeiten stark verärgert. “Wer so was macht, ist für mich komplett durch. Dieser Mensch ist für mich gestorben”, sagte Mangold im RTL-Frühstücksfernsehen über den Ekel-Eklat. Im Interview mit der “Bild”-Zeitung legte der Ex-”Bachelor” nach: “So etwas hochgradig Asoziales habe ich noch nie erlebt. Das ist die unterste Form der Beleidigung.” Er wolle Özdemir aber dennoch nicht anzeigen.

Özdemir entschuldigt sich für Spuckangriff

Auch Kubilay Özdemir äußerte sich zu dem Vorfall. In einem RTL-Interview erklärte er sein Verhalten in der TV-Show. “Ich habe ein sehr schlechtes Bild von mir abgegeben. Ich war in der Zeit in einer schwierigen Lebensphase”, so Özdemir, der zugab, ein Alkoholproblem zu haben, das er aber mittlerweile im Griff habe.

Anzeige

Als ihm Mangold in der “Sommerhaus”-Küche den Weg versperrte, habe er das als starke Provokation wahrgenommen. “Als ich doch an ihm vorbeigelaufen bin, habe ich eine unhöfliche Aktion gemacht bei ihm, da entschuldige ich mich für”, erklärte Özdemir bei RTL.

RND/bic


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen