Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Krach bei den Promis

„Einziges Horrorerlebnis!“: Erstes Paar trennt sich noch im „Sommerhaus der Stars“

Eric schläft auf der Couch.

Eric schläft auf der Couch.

Der „Sommerhausfluch“ hat erneut zugeschlagen – und wie: Eric Sindermann und Katharina Hambüchen sind das erste Paar, das sich nicht nach, sondern schon IM Sommerhaus trennt! Nach dem letzten Streit („Katha, du hast mein Leben verkackt!“) gibt es für die Analystin und den Reality-Darsteller kein Zurück mehr. Kathas bitteres Fazit: „Für mich war das hier ein einziges Horrorerlebnis!“ Immerhin darin ist sie sich mit Ex Eric einig: „Es war nur noch ein absoluter Albtraum!“ Beim Auszug trägt der Mann seine Pappkrone nicht mehr. Seine letzten Worte: „So ein krasser Imageschaden. Fu..., fu..., fu...!“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stichwort krasser Imageschaden: Den fügt sich weiterhin Bauer Patrick Romer zu - wie Eric auch ganz ohne fremde Hilfe. Der 26-Jährige hackt seit Tagen auf Freundin Antonia Hemmer (22) herum. Getrieben von Ehrgeiz unterstellt er ihr, sie habe „keinen Biss“. Verständnis? Mal eine Aufmunterung oder gar eine Umarmung? Fehlanzeige. Der Bauer wirkt eher, als befehlige er eine Untertanin beim Militär. Bei einem Kletterspiel in luftiger Höhe, bei dem sie vor Angst zittert, schimpft er sie „Trottel“ und setzt sie massiv unter Druck, weiterzumachen. Doch Antonia bricht das Spiel völlig fertig ab.

Basler zum Bauern: „Du gibst ihr zu viel Druck!“

Zu viel für den Bauern. Auf dem Weg zurück ins Haus greift er sie an: „Kannst du mal sagen, was die Sch... sollte?“ Als Antonia ihm erklären will, wie sehr sie unter seiner fordernden Art leidet, fährt er ihr über den Mund: „Laber‘ mich nicht voll! Du machst hier gar nichts!“ Antonia stehen die Tränen in den Augen: „Du bist perfekt, ich bin scheiße, und so ist das, seit wir zusammen sind.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der nächsten Gemeinschafts-Challenge fällt auch den anderen Bewohnern auf, in welch‘ abschätzigem Ton der Bauer über Antonia spricht: „Wäre schön, wenn da auch mal was von dir kommt“, ist da noch mit die netteste Ansage. „Ich war teilweise schockiert, wie du mit deiner Freundin umgehst“, spricht Sascha Mölders danach Patrick an.

Auch Mario Basler redet ihm ins Gewissen: „Du gibst ihr zu viel Druck!“ Dass er seine Freundin zum Weinen bringe, sei ein absolutes No-Go. Basler: „Nimm‘ sie in den Arm!“ Doch der Bauer scheint nur wenig beeindruckt davon. „Die kennen mich seit einer Woche“, wiegelt er ab.

Privatfernsehen am Pranger: Ist das Trash-TV am Ende?

Mit der ersten Staffel „Big Brother wuchsen seit den 2000er Jahren immer mehr Trash-TV Sendungen heran und füllen inzwischen ganze Abendprogramme.

„Das Sommerhaus der Stars“: Fußballer-Taktik geht schief

Für die nächste Nominierung hat sich Mario Basler eine Taktik ausgedacht: Er und Freundin Doris nominieren Sascha und Yvonne Mölders und umgekehrt: „Wir sind Sportler, wir können damit umgehen“. Die Befürchtung ist, dass sich sonst alle auf das vermeintlich schwächste Paar Cosimo und Nathalie einschießen. Doch es kommt anders: Cosimo und Nathalie gehen leer aus, stattdessen gibt es einen Patt zwischen Mario und Doris sowie Sascha und Yvonne.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Da das Bauernpaar trotz ewigem Gemecker von Patrick die letzte Challenge gewonnen hat, dürfen sie entscheiden, wer gehen soll - sie entscheiden sich für Sascha und Yvonne. Patrick tritt dabei gegen Sascha und Yvonne nach. Die hatten das letzte Spiel vorzeitig abgebrochen, da Patrick und Antonia bereits uneinholbar vorne lagen. „Unsportlich“, befand Patrick angesäuert.

Sascha Mölders warnt: „Du erhebst deine Stimme nicht!“

Mit ihrem überraschenden Aus kommt vor allem Yvonne nicht gut klar. Nach der Nominierung kritisiert sie Patrick: Er habe „keine Eier“, das Nachtreten sei unnötig gewesen. Zudem nutzt sie die Chance, dem Bauern noch mal gehörig ihre Meinung in Sachen Antonia zu geigen.

„Wie du sie beim Spiel angepöbelt hast, das ging gar nicht!“ Als Patrick lautstark kontert, bremst ihn Yvonnes Mann Sascha aus: „Du erhebst deine Stimme nicht!“, warnt er den Bauern. Doch der 26-Jährige fühlt sich erneut im Recht: Die Mölders seien einfach „schlechte Verlierer“, so sein Kommentar.

RND/Teleschau

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken