„Sommerhaus der Stars“: Annemarie Eilfeld und Tim Sandt sind raus

  • Sie selbst haben sich als stärkstes Team im „Sommerhaus der Stars“ 2020 gesehen.
  • Sängerin Annemarie Eilfeld und ihr Freund sind von den anderen Pärchen jetzt aus der RTL-Show gewählt worden
  • Die Entscheidung war ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
Anzeige
Anzeige

Die letzte Nominierungsnacht im „Sommerhaus der Stars“ fiel nicht gut für Sängerin Annemarie Eilfeld und ihren Partner Tim Sandt aus. An diesem Abend endete für die beiden der Kampf um das Gewinnergeld von 50.000 Euro. Mit ihnen standen auch die Auswanderer Andreas und Caro Robens zum Abschuss frei. Letzten Endes nominierten vier der fünf anderen Paare aber die ehemalige „DSDS“-Teilnehmerin samt Freund.

Zur Erinnerung: Nachdem Ex-"Bachelor"-Teilnehmerin Eva Benetatou und Chris Stenz sich beim Spiel „Reiner Wein“ vor einer Nominierung schützen konnten, hatten sich auch Diana Herold und Michael Tomaschautzki durch den Sieg in einem Spiel gesichert. Das Youtuber-Paar Lisha und Lou sowie die „Pharos“ Michaela Scherer und Martin Bolze hatten sich zuvor ebenfalls in Spielen ihren Platz im Haus erkämpft.

Entscheidung bis zur letzten Sekunde offen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Obwohl Team Eilfeld letzten Endes mit zwei Stimmen mehr auf dem Konto das Haus verlassen musste, sah es zwischenzeitlich so aus, als würde es auf einen Gleichstand hinauslaufen. Das Paar hatte zu diesem Zeitpunkt bereits drei Stimmen, die Robens zwei. Über das Schicksal der beiden Paare entscheiden sollte dann die Stimme der Pharos: „Wir haben uns für Tim und Annemarie entschieden, weil ihr für uns das stärkste Paar im Haus seid“, begründete Michaela Scherer die Entscheidung.

Dass Annemarie und Tim am Ende des Abends tatsächlich gehen mussten, tat den beiden Hausältesten trotzdessen leid: „Wir waren das Zünglein an der Waage“, sagt Martin.

Auszug ohne Versöhnung

Die Entertainerin Eilfeld konnte ihre Tränen nach der Entscheidung nicht mehr zurückhalten: „Es nervt immer, dass ich bei vielen Sachen immer mit der Begründung nach Hause geschickt werde, zu gut zu sein“, sagt sie. Für ihren Freund Tim steht fest: „Ich kann erhobenen Hauptes gehen und sagen: Wir waren das stärkste Paar, mit Lisha und Lou zusammen.“

Anzeige

So ist es aber nicht nur der Auszug, der sie emotional werden lässt: „Mich ärgert, dass Eva jetzt wieder einen Grund hat, sich zu freuen, wenn sie einschläft. Zwei unbeliebte Paare waren einfach save. Die Entscheidung war eine Farce!“, kommentiert Eilfeld das Geschehen unter Tränen.

Ein letztes Versprechen

Anzeige

Mit diesem Rauswurf löst sich die eingeschworene Clique weitestgehend in Luft auf: Henning Merten und Denise Kappés haben das Haus freiwillig verlassen, auch Jennifer Lange und Andrej Mangold mussten zuvor schon gehen.

Den Hinterbliebenen fordert Annemarie noch ein letztes, böses Versprechen ab: „Sorgt dafür, dass Eva nicht mehr mit so einem Glücksgefühl einschläft in ihrem Herzen.“

RND/lmw

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen