„Sissi“ an Heiligabend und Weihnachten: Das sind die Sendetermine

  • Weihnachten ist in vollem Gange - Zeit für besinnliche Stunden.
  • Für viele gehört seit Jahrzehnten der Klassiker „Sissi“ fest zur Weihnachtszeit dazu.
  • Wir zeigen Ihnen eine Übersicht der Sendetermine zum Jahresende 2019.
Anzeige
Anzeige

Gemeinsam mit „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und „Der kleine Lord“ gehört „Sissi“ zu den beliebtesten Filmklassikern an Weihnachten. Am 22. Dezember 1955 wurde der erste Film in deutschen Kinos gezeigt und machte die beiden Hauptdarsteller Romy Schneider und Karlheinz Böhm zu Stars. Seither gehören die „Sissi“-Filme für viele zur Weihnachtstradition.

Das Erste beginnt mit der „Sissi“-Trilogie am ersten Weihnachtsfeiertag. Allerdings handele es sich um ein vorläufiges Programm, Änderungen sind nicht ausgeschlossen.

„Sissi“ in der ARD

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
  • „Sissi“: Mittwoch, 25. Dezember 2019, um 15 Uhr
  • „Sissi – Die junge Kaiserin“: Mittwoch, 25. Dezember 2019, um 16.40 Uhr
  • „Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin“: Donnerstag, 26. Dezember 2019, um 15.55 Uhr

„Sissi“ im ORF

  • „Sissi“: Samstag, 7. Dezember 2019, um 13.15 Uhr in ORF 2
  • „Sissi – Die junge Kaiserin“: Samstag, 14. Dezember 2019, um 13.15 Uhr in ORF 2

„Sissi“ bei Sky Cinema Nostalgie

  • „Sissi“: Dienstag, 24. Dezember 2019, um 20.15 Uhr
  • „Sissi“: Mittwoch, 25. Dezember 2019, um 18.25 Uhr
  • „Sissi – Die junge Kaiserin“: Mittwoch, 25. Dezember 2019, um 20.15 Uhr
  • „Sissi“: Donnerstag, 26. Dezember 2019, um 16.35 Uhr
  • „Sissi – Die junge Kaiserin“: Donnerstag, 26. Dezember 2019, um 18.25 Uhr
  • „Sissi – Die junge Kaiserin“: Donnerstag, 26. Dezember 2019, um 20.15 Uhr
  • Kunden des Pay-TV-Senders Sky können die „Sissi“-Filme über den Streamingdienst Sky Go verfolgen.

RND/mat

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen