„Schlag den Star“: Jürgen Milski tritt für kranke Olivia Jones an

  • Olivia Jones musste kurzfristig ihre Teilnahme an der ProSieben-Show „Schlag den Star“ absagen.
  • Nun steht ein Ersatz für das Duell mit Fernsehmoderatorin Sonja Zietlow parat.
  • „Big Brother“-Ikone Jürgen Milski springt für die Hamburger Dragqueen ein.
Anzeige
Anzeige

Sonja Zietlow kämpft am Samstag bei der ProSieben-Spielshow „Schlag den Star“ gegen Jürgen Milski. Der Schlagersänger und Moderator, bekannt geworden durch die allererste Staffel der Reality-TV-Sendung „Big Brother“, springt kurzfristig für Olivia Jones ein. Die bekannte Dragqueen muss aus gesundheitlichen Gründen wegen eines grippalen Infektes absagen. Sie fühle sich seit Tagen krank und kraftlos und hätte bis zuletzt die Hoffnung gehabt, dass es bis Samstag besser werde, berichtet Jones auf Instagram. Das sei aber bislang nicht der Fall.

„Ich bin total enttäuscht, wütend und traurig, weil ich mich auf das Duell mit Sonja tierisch gefreut habe. Wir hätten uns beide nichts geschenkt und Ihr hättet daran genauso viel Freude gehabt, wie Sonja und ich“, schrieb die 51-Jährige auf Instagram.

Anzeige

Ihr Outfit wäre sogar überpünktlich fertig gewesen. Dabei würde es sich um eine Mischung aus „Glitzer-Kampf-Languste“ und „Catwoman für Arme“ handeln.

Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Bei „Schlag den Star“ treten in bis zu 15 Spielrunden jeweils zwei prominente Gegner gegeneinander an. Die Gewinnerin oder der Gewinner erhält 100.000 Euro. Ausgestrahlt wird die Gameshow am Samstag, dem 19. Dezember, um 20.15 Uhr auf ProSieben. Es handelt sich um die letzte Ausgabe des Jahres.

Moderator der Sendung ist Elton; als musikalische Liveacts sind Bosse und Sarah Connor zu Gast.

RND/ak

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen