• Startseite
  • Medien & TV
  • Sat.1: Neue „Promis unter Palmen“ Folge 30 Minuten kürzer - TV-Sender setzt Schere an

Sat.1 setzt Schere bei „Promis unter Palmen“ an: Neue Folge 30 Minuten kürzer

  • Nach einem Homophobieeklat fällt die zweite Folge von „Promis unter Palmen“ deutlich kürzer aus als ursprünglich geplant.
  • Insgesamt 30 Minuten mit offenbar fragwürdigen Szenen schneidet Sat.1 heraus.
  • Zuvor hatte der Sender angekündigt, künftige Folgen noch einmal überprüfen zu wollen.
Anzeige
Anzeige

Nachdem sich Marcus Prinz von Anhalt in der Auftaktfolge der Realityshow „Promis unter Palmen“ homophob geäußert hatte, prüft der Sender Sat.1 alle Folgen noch einmal vor der TV-Ausstrahlung. Das Ergebnis: Folge Nummer zwei, die am Montagabend (20.15 Uhr) gezeigt wird, fällt eine halbe Stunde kürzer aus als ursprünglich geplant, wie das Branchenmagazin „DWDL“ zuerst berichtete.

Ein Blick in die TV-Programmzeitschriften zeigt, dass die Show ursprünglich erst um 22.50 Uhr vorbei sein sollte. Doch inzwischen gibt Sat.1 auf der eigenen Website an, dass „Promis unter Palmen“ schon eine halbe Stunde früher, um 22.20 Uhr, endet. Direkt im Anschluss startet die Begleitsendung „Promis unter Palmen – die Late Night Show“.

Wurden erneute Verbalattacken herausgeschnitten?

Laut „Bild“-Zeitung sollen in der zweiten Episode Szenen herausgeschnitten worden sein, die wiederholte Attacken auf Dragqueen Katy Bähm, bürgerlich Burak Bildik, zeigen. Marcus Prinz von Anhalt hatte Bähm in der ersten Folge schwulenfeindlich beleidigt. Am Ende der Folge war er von den Kandidaten aus der Sendung gewählt worden. Sat.1 hatte die Szenen unkommentiert gezeigt und damit einen Sturm der Empörung ausgelöst.

Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.
Anzeige

Nach der Folge vom Montag werden noch sechs weitere Episoden zu sehen sein. Die erste Folge wurde inzwischen aus der Mediathek entfernt.

RND/goe

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen