Sarah Lombardi: Julian hat ihren „Masked Singer“-Pokal kaputt gemacht

  • Julian Büscher hat versehentlich den „The Masked Singer“-Pokal seiner Verlobten Sarah Lombardi demoliert.
  • Die 28-Jährige weiß sich allerdings zu helfen.
  • Lombardi greift zum Alleskleber und repariert die goldene Trophäe.
Anzeige
Anzeige

Kaum gewonnen, schon kaputt: Der Sieg seiner Verlobten Sarah Lombardi (28) im „The Masked Singer“-Finale freut auch Julian Büscher. Er hat sich sogar zu sehr darüber gefreut, wie die Sängerin bei Instagram verrät. In seiner Begeisterung machte der 27-Jährige nämlich prompt Sarahs „Masked Singer“-Trophäe kaputt.

In ihrer Instagram-Story zeigt Lombardi ein Video des kaputten Gold-Pokals, dazu schreibt sie: „Und dann ist das passiert... Unsere erste gemeinsame Trophäe. Dann wurde er so nervös.“ Dazu verlinkt sie ihren Verlobten Julian. Später schreibt die Sängerin: „Wenn dein Mann sich wie ein kleines Kind über Weihnachten freut und dann der Tollpatsch rauskommt.“ Was genau passiert ist, verrät Lombardi allerdings nicht.

„Er lebt wieder“

Anzeige

Immerhin gibt‘s ein Happy End. Sarah Lombardi greift zum Alleskleber („Lass mich mal machen“), und die Operation gelingt tatsächlich: In einem weiteren Slide in ihrer Story küsst die 28-Jährige ihren reparierten Pokal, dazu schreibt sie: „Er lebt wieder.“

Anzeige

Lombardi hatte am Dienstagabend die dritte Staffel von „The Masked Singer“ gewonnen, verkleidet war sie dabei als Skelett.

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen