• Startseite
  • Medien & TV
  • RTL-Unterhaltungschef: “Wir zeigen Danni genau so, wie sie sich im Dschungelcamp verhält”

RTL-Unterhaltungschef: „Wir zeigen Danni so, wie sie sich verhält“

  • Danni Büchner sorgt im diesjährigen Dschungelcamp für jede Menge Wirbel.
  • Freunde und Familie der 42-Jährigen kritisieren hingegen den Sender RTL.
  • Dessen Unterhaltungschef hat sich jetzt zur „großen Danni-Show” geäußert.
Anzeige
Anzeige

Köln. Eine Kandidatin sorgt in diesem Jahr für besonders viel Aufsehen im RTL-Dschungelcamp: Danni Büchner. Böse Stimmen sprechen bereits von der „großen Danni-Show“ – Büchners Familie hingegen wirft RTL vor, die TV-Persönlichkeit in völlig falschem Licht dazustellen.

Genau zu diesem Vorwurf hat sich jetzt RTL-Unterhaltungsschef Markus Küttner geäußert. Im Interview mit dem Medienmagazin „DWDL.de“ sagte Küttner: „Ich kann mir vorstellen, dass es für Familien und Freunde der Stars, die an unserer Show teilnehmen, nicht immer ganz einfach ist, ihre Lieben im Camp zu sehen. Und wenn wir Danni falsch oder verzerrt dargestellt hätten, könnte ich auch den Ärger der Familie verstehen. Das haben wir aber nicht. Im Gegenteil: Wir zeigen Danni genau so, wie sie sich im Camp verhält.“

„Danni verfolgt mehrere Pläne und Strategien“

Der Fernsehmacher kann die Danni-Kritiker verstehen: „Ich habe manchmal den Eindruck, dass Danni nicht nur einen oder zwei, sondern ganz viele Pläne und Strategien hat, wie sie sich im Camp verhalten sollte, um erfolgreich über die Runden zu kommen. Mal gibt sie sich betont ehrgeizig und erfolgshungrig, dann sagt sie plötzlich, sie wolle gar nicht gewinnen. Mal sagt sie, es sei ihr egal, wie die Zuschauer sie finden, dann äußert sie sich besorgt darüber, wie sie wohl ankomme bei den Menschen in Deutschland. Mal sagt sie, sie brauche keinen Komfort und Luxus, dann findet sie plötzlich das rudimentäre Leben im Camp unzumutbar.“

Video
Die Gewinner von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“
1:17 min
Im Jahr 2004 startete die Realityshow „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, in der Prominente darum kämpfen, sogenannter „Dschungelkönig“ zu werden.  © Fotos: dpa

Für „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ sei Büchner darum „eine sehr spannende Protagonistin“. Küttner glaubt zudem, dass sich die Rolle der 42-Jährigen noch wandeln könnte: „Abgerechnet wird zum Schluss. Ich erinnere mich, dass zum Beispiel vor zwei Jahren nach den ersten Folgen der Staffel ziemlich negativ über Jenny Frankhauser geschrieben wurde. Am Ende war sie die strahlende Siegerin.“

RND/msc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen