Vorschau auf die nächsten Folgen

So geht es bei „Rote Rosen“ weiter

Die ARD-Serie "Rote Rosen" läuft montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten.

Die ARD-Serie "Rote Rosen" läuft montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten.

Lüneburg. Mit konstanten Zuschauerzahlen von rund 1,5 Millionen gehört „Rote Rosen“ zu den erfolgreichsten deutschen Telenovelas. Wie geht es in den nächsten Folgen weiter? Mit unserer tagesaktuellen Vorschau bleiben Sie immer im Bilde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Rote Rosen“ am Freitag, 27.01.2023: Folge 3706

Merle findet Gunter paralysiert am Bett der leblosen Dörte vor. Sie ruft Britta, doch sie kann nur noch Dörtes Tod feststellen und vermutet einen Herzinfarkt – was auch die Obduktion bestätigt. Gunter steht unter Schock und beginnt, sich Vorwürfe zu machen: Dörtes Tod hat sich angekündigt, doch die schwer lesbaren Symptome haben alle unterschätzt. Während Anke sich in ihre Trauer um Dörte fallen lässt, kann Sandra ihre Gefühle nicht zulassen, ist aber für alle anderen da. Mathias kann sie nicht an sich heranlassen und insgeheim fehlt ihr ihre beste Freundin Anette. Als Sandra sich komplett alleine fühlt, steht Anette plötzlich im Raum und Sandra ist für einen kurzen Moment erleichtert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nici ist getroffen, als Finn sie vor Amelie kaum verteidigt. Als Finn die Wahrheit weiter zurückhält, will Simon das nicht dulden und schmeißt ihn aus der WG!

Ben und Tina bereiten sich auf die Zeit vor, in der sie durch Bens Offshore-Job getrennt sein werden. Malte ist glücklich, als Anette der Auszeit in Frankreich zustimmt.

Simon (Thore Lüthje, M.) fordert den überrumpelten Finn (Lucas Bauer, r.) auf, aus der WG auszuziehen. Mit David (Arne Rudolf, l.)

Simon (Thore Lüthje, M.) fordert den überrumpelten Finn (Lucas Bauer, r.) auf, aus der WG auszuziehen. Mit David (Arne Rudolf, l.)

„Rote Rosen“ am Montag, 30.01.2023: Folge 3707

Finn zieht nach Simons Ansage wütend aus der WG aus. Er fühlt sich allein gelassen und wirft Nici vor, dass ihre Beziehung der größte Fehler seines Lebens wäre. Doch als Finn von Dörtes Tod hört, fährt er sofort zu Nici, um ihr beizustehen. Sie weint sich bei ihm aus. Plötzlich steht die Polizei vor der Tür – Nici wird wegen Brandstiftung verhaftet.

Merle kann Gunter in seiner Trauer zur Seite stehen. Er ist wie erstarrt, bis ihm Dörte im Traum erscheint und ihm sagt: Er trägt keine Schuld an ihrem Tod! Gunter fängt sich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sandra ist gerührt, das Anette kurzerhand ihren Frankreich-Trip cancelt. Als es um die Beerdigung geht, fällt Jens ein, dass Dörte ihre letzten Wünsche in einem Brief festgehalten hat. Sandra findet den Brief, Anke fühlt sich außen vor und es kommt zum Streit. Gunter ist überrascht von Dörtes Wunsch, im engsten Familienkreis beigesetzt zu werden. Er hat andere Vorstellungen von der Trauerfeier, die Sandra harsch abkanzelt. Sie ist überfordert von ihrer Trauer und den Streitigkeiten ...

ARD ROTE ROSEN FOLGE 3707, am Montag (30.01.23) um 14:10 Uhr im ERSTEN.
Gunter (Hermann Toelcke, l.) und Dörte (Edelgard Hansen, r.)

Gunter (Hermann Toelcke, l.) und Dörte (Edelgard Hansen, r.)

„Rote Rosen“ am Dienstag, 31.01.2023: Folge 3708

Jens, Sandra und Anke bereiten Dörtes Trauerfeier vor – dank Anette haben sie sich versöhnt. Gunter versucht im Hinblick auf die Beerdigung, stark zu sein. Sandra entschuldigt sich bei ihm, seine Vorschläge so radikal abgebügelt zu haben. Gunter will eine Trauerrede halten, doch als die Trauerfeier beginnt, fehlt Gunter. David und Merle machen sich Sorgen.

Britta hat eine neue Patientin im Krankenhaus: Reporterin Ina van der Velden glaubt, ihre Magenschmerzen deuten auf einen Herzinfarkt hin. Britta kann sie beruhigen, mit ihrem Herzen ist alles in Ordnung. Da keimt bei Britta der Verdacht auf, dass Ina nur mit einem Vorwand zu ihr gekommen ist, um an Infos über ihren Vater Jakob zu kommen. Doch sie liegt falsch - Ina will das Thema „Herzinfarkt bei Frauen“ publik machen.

Nach Nicis Verhaftung erkennt Finn seinen Fehler und stellt sich der Polizei. Nici macht sich neue Hoffnung. Aber für Finn ist die Sache klar: Er ist fertig mit ihr. Als Nici bewusst wird, dass Finn sie ausliefern wollte, ist sie am Boden zerstört.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Sandra (Theresa Hübchen, 2 v.l) ist erleichtert, als Anette (Sarah Masuch, l.) im richtigen Moment erscheint, um den Familienfrieden wiederherzustellen. Mit Anke (Anne Brendler, 2 v.r) und Jens (Martin Luding, r.).

Sandra (Theresa Hübchen, 2 v.l) ist erleichtert, als Anette (Sarah Masuch, l.) im richtigen Moment erscheint, um den Familienfrieden wiederherzustellen. Mit Anke (Anne Brendler, 2 v.r) und Jens (Martin Luding, r.).

„Rote Rosen“ am Mittwoch, 01.02.2023: Folge 3709

Dörte wird beigesetzt und alle haben mit großen Emotionen zu kämpfen: Jens und Anke streiten über einen Abschiedsgruß ihres Vaters und Nici findet Trost bei den Anekdoten über ihre Oma beim Beerdigungskaffee. Nur Sandra verstummt zusehends und kann ihre Trauer nicht zulassen – was Anette mit Sorge beobachtet. Gunter schafft es, die Beerdigung gefasst zu überstehen. Nach den Feierlichkeiten geht er noch einmal allein in die Kirche und findet seinen ganz persönlichen Abschied von Dörte.

David wird durch Gunters Trauerrede bewusst, wie schnell das Leben vorbei sein kann. Er beschließt, Franzi einen Antrag zu machen.

Die Nachricht, dass Sara Mutter geworden ist, haut Simon aus der Bahn. Er versucht noch einmal durch Online-Dating sein Glück, die große Liebe zu finden. Doch als er zu seinem Blind-Date kommt sitzt Jolina vor ihm.

Ben will Tina mit einem Pin-Up von sich überraschen. Als Finn das Foto macht, platzt Johanna herein und hat sofort eine Inspiration für ihren neuen Roman.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Alle Angehörigen nehmen Abschied von Dörte (Edelgard Hansen, r.) als Gunter (Hermann Toelcke, l.) eine rührende Abschiedsrede hält.

Alle Angehörigen nehmen Abschied von Dörte (Edelgard Hansen, r.) als Gunter (Hermann Toelcke, l.) eine rührende Abschiedsrede hält.

„Rote Rosen“ am Donnerstag, 02.02.2023: Folge 3710

Sandra funktioniert weiter und kann ihre Trauer nicht zulassen. Ihre Geschwister und Anette können nur zusehen, aber nicht helfen – niemand kommt an sie ran. Mathias ist verunsichert und hält sich zurück. Er will Sandra nicht überfordern. Dann steht Bernd plötzlich in der Tür – ohne viele Worte schließt er Sandra in seine Arme und endlich kann sie ihren Tränen und Gefühlen freien Lauf lassen.

Hendrik arbeitet nonstop, um den Personalnotstand in der Klinik zu kompensieren. Britta macht sich Sorgen - ist aber auch von seinem Durchhaltevermögen beeindruckt. Sie ahnt nicht, dass er mit Tabletten nachhilft.

Britta macht Amelie klar: Sie braucht mehr Sozialkontakte. Durch eine lapidare Äußerung fühlt Amelie sich herausgefordert, ihre Kochkünste unter Beweis zu stellen und die beiden finden sich beim Kochen in der WG wieder. Als Amelie Simon im Küchenchaos zurücklässt, stellt er sie zur Rede. Und Amelie gesteht: Sie ist einsam. Gerührt von ihrer Ehrlichkeit, gibt Simon zu, dass es ihm ähnlich geht. David und Finn gegenüber verschweigt er sein Geständnis ...

Sandra (Theresa Hübchen, r.) kommt nach dem anstrengenden Tag noch immer nicht zur Ruhe. Mit Anke (Anne Brendler, l.)

Sandra (Theresa Hübchen, r.) kommt nach dem anstrengenden Tag noch immer nicht zur Ruhe. Mit Anke (Anne Brendler, l.)

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Worum geht es in der 19. Staffel von „Rote Rosen“?

Dramatische Nacht im Lüneburger Krankenhaus: Eine komatöse Patientin ist eingeliefert worden. Ihr Zustand soll untersucht werden. Die Ärzte Dr. Britta Berger (Jelena Mitschke) und Dr. Hendrik Althaus (Jerry Kwarteng) stellen Hirnaktivitäten fest und beschließen gemeinsam mit der Familie, das Risiko einer neuen Behandlungsmethode einzugehen, um die Patientin aus dem Koma zu holen. Und das Wunder geschieht.

Als Katrin (Nicole Ernst) am nächsten Morgen die Augen öffnet, liegen sieben Jahre im Koma hinter ihr, in das sie damals nach einer schweren Rauchvergiftung fiel. Aber die Welt drehte sich weiter – im Kleinen wie im Großen. Ihr Ehemann Florian (Stefan Plepp)hat eine neue Familie mit ihrer einst besten Freundin Anke (Anne Brendler) gegründet. Die eigene Tochter Mia (Leonie Beuthner) ist in ihrer neuen Familie entfremdet, das geliebte Haus abgebrannt, die Berufsträume zerstört. Nur ihr Bruder Michi (Oliver Clemens), der sie im Koma betreute, und ihr Physiotherapeut Leo (Daniel Hartwig) stehen bedingungslos zu ihr – auch wenn Leo Gefühle für seine Patientin nicht zulassen darf.

Katrin wähnt sich nach den Jahren im Koma in einem Albtraum. Doch sie ist eine Kämpferin. Sie will sich ihr Leben zurückholen, ihre Liebe, ihre Familie, ihr Glück. Dabei muss sie lernen, dass es nicht mehr das Leben sein kann, das es einmal war. Aber ist das so schlimm? Ein neues, aufregendes Leben und eine neue Liebe warten auf sie.

Wiederholungen im TV und Internet

Sie haben eine Folge „Rote Rosen“ verpasst? Kein Problem, einzelne Folgen der Telenovela werden auf den Dritten Programmen der ARD wiederholt. Das sind die Wiederholungstermine im Free-TV:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • HR, Montag bis Freitag, ab 6.15 Uhr (Uhrzeit variiert)
  • NDR, Montag bis Freitag, 7.20 Uhr
  • RBB, Montag bis Freitag, 10.30 Uhr
  • MDR, Montag bis Freitag, 7.10 Uhr

Außerdem sind die letzten Folgen noch drei Monate lang als Video-on-Demand-Angebot in der ARD-Mediathek online abrufbar.

Wo spielt „Rote Rosen”?

„Rote Rosen“ wird in seinem Haupthandlungsort Lüneburg gedreht und produziert. Auch einige Orte in der Umgebung dienen als Drehorte für die Serie. Die Dreharbeiten starteten am 21. August 2006. Schauplätze der Serie sind das Fünfsternehotel Drei Könige sowie die unterschiedlichen Arbeitsorte der Charaktere. Dabei thematisiert die Telenovela immer auch die beruflichen und privaten Schicksale der Protagonisten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/pf/ mit Material der ARD

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

 

Letzte Meldungen