“Rote Rosen”-Vorschau: So geht es in den nächsten Folgen weiter

  • “Rote Rosen” gehört zu den meistgeschauten Telenovelas im deutschen Fernsehen.
  • Regulär strahlt das Erste von Montag bis Freitag eine neue Folge aus.
  • Wie es in den nächsten Tagen weitergeht, lesen Sie hier.
Anzeige
Anzeige

Lüneburg. Seit mehr als zwölf Jahren läuft “Rote Rosen” nun schon im Nachmittagsprogramm des Ersten. Mit konstanten Zuschauerzahlen von rund 1,5 Millionen gehört die Serie zu den erfolgreichsten deutschen Telenovelas. Typisch für Serien diesen Formats sind auch bei “Rote Rosen” Beziehungsgeschichten der Protagonisten Hauptbestandteil der Handlung. Besonders für die Serie ist indes, dass eine Frau mittleren Alters im Mittelpunkt steht.

Schauplätze der Serie sind das Fünfsternehotel Drei Könige sowie die unterschiedlichen Arbeitsorte der Charaktere. Dabei thematisiert die Telenovela immer auch die beruflichen und privaten Schicksale der Protagonisten.

Wie geht es in den nächsten fünf Folgen von “Rote Rosen” weiter? Mit unserer tagesaktuellen Vorschau bleiben Sie immer im Bilde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Anzeige

“Rote Rosen” am Montag, 21.09.2020: Folge 3185

Als Wolf begreift, dass Henning im Fall von Brunos Ableben den ganzen Hof erbt, manipuliert er Brunos Auto – um danach Henning den Mord anzuhängen.

Anzeige

Astrid und Alex freuen sich, dass ihre Geschäfte dank des Zeitungsinterviews wieder gut laufen, und planen verliebt ihre Verlobungsfeier. Doch da entdeckt Astrid die hämischen Kommentare über ihren großen Altersunterschied im Netz.

Erleichtert über Theos Einlenken, wähnt Amelie sich am Ziel ihrer Träume und will mit Gunter den Kauf der Mehrheit der Hotelanteile abschließen. Doch David beginnt, sich für die Familie zu interessieren, vielleicht sogar für die Hotellerie. Beseelt von der Idee, David könnte in seine Fußstapfen treten, zieht Gunter sein Verkaufsangebot zu Amelies Entsetzen zurück.

Pia und Freddy verabreden sich zu einer ersten gemeinsamen Nacht – und brechen sie nervös und überfordert ab. Erst im schüchternen Gespräch beschließen sie, sich Zeit zu lassen.

Carlas Hoffnung, dass Gregor sich mit einem soliden neuen Job in der Gegend finanziell saniert, zerplatzt. Gregor widmet sich einem neuen windigen aber lukrativen Geschäft in Mexiko. Carla bleibt nichts anderes übrig, als sich damit zu arrangieren.

Wolf Zabel (Thomas Wenke) manipuliert Brunos Auto. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

“Rote Rosen” am Dienstag, 22.09.2020: Folge 3186

Anzeige

Astrid und Alex wird bewusst, dass ihr Streit übertrieben war. Gestärkt durch die Versöhnung, freut sich Alex mit Astrid auf die Verlobungsfeier. Henning ist allerdings so getroffen, dass er den Hof ohne Rücksicht auf die Familie verkaufen will - Musik in Wolf Zabels Ohren. Jetzt müssen nur noch die von ihm manipulierten Bremsen an Brunos Auto versagen. Doch das läuft nicht wie geplant.

Pia bewirbt sich kurzentschlossen um ein Stipendium an Freddys Internat. Zwischen Bewerbung und Urlaubsplanung kommen die beiden sich nahe – und werden von ihrem “ersten Mal” selbst überrascht.

Amelie fällt aus allen Wolken, als Gunter sein Angebot zurückzieht, ihr die Mehrheit der Hotelanteile zu verkaufen. Amelie gibt dem ahnungslosen David die Schuld. Der stellt Gunter sauer zur Rede, doch dessen Beweggründe berühren ihn.

Als Simons Eltern ihren Besuch ankündigen, setzt sich Vivien in den Kopf, als Simons Begleitung aufzutreten und übt mühsam die Tisch-Etikette. Aber bis sie die Schneckenzange im Griff hat, ist das Essen längst abgesagt.

Um vor Simons Eltern zu bestehen, übt Vivien (Anna Mennicken, r.), mit Antons (Jean-Luc Caputo, l.) Hilfe, die Tischetikette. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

“Rote Rosen” am Mittwoch, 23.09.2020: Folge 3187

Anzeige

Alex ist mit den manipulierten Bremsen schwer verunglückt. Astrid gelingt es mit Hennings Hilfe, ihn in letzter Sekunde aus dem Wagen zu retten. Alex hat ein Schädel-Hirn-Trauma und muss ins künstliche Koma versetzt werden. Henning erfährt von Brunos Verdacht, dass das Auto manipuliert wurde, und stellt Wolf Zabel zur Rede. Doch Zabel erpresst Henning mit fingierten Beweisen!

Amelie verfolgt ihren eigenen Plan und hofft, dass Gunter seine Meinung über seine Nachfolge wieder ändert. Dann jedoch erfährt sie schockiert, dass der Prozess gegen Carsten Witte beginnen soll. Und plötzlich ist sie wie gelähmt.

Ben erfährt, dass Theo das Rosenhaus verkaufen will. Walter schlägt vor, dass Ben, Britta und Tina das Haus kaufen sollten.

Pia und Freddy haben in ihrem Glück nach dem “ersten Mal” die Verlobungsfeier von Alex und Astrid glatt vergessen und erfahren geschockt, dass Alex einen Unfall hatte. Pia will ihre Mutter in der Situation nicht alleine lassen und lässt die Idee mit dem Stipendium fallen.

Pia (Clara Apel, r.) und Freddy (Marco Valero, l.) haben in ihrem Glück nach dem „ersten Mal", die Verlobungsfeier von Alex und Astrid glatt vergessen. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

“Rote Rosen” am Donnerstag, 24.09.2020: Folge 3188

Astrid bangt um das Leben von Alex. Gleichzeitig muss sie erfahren, dass Pia und Freddy neuerdings nicht mehr nur Händchen halten. Astrid begreift gerührt, dass ihre Tochter langsam erwachsen wird. Als sie mitbekommt, dass Pia nur ihr zuliebe auf eine Zukunft mit Freddy im Internat verzichten will, entscheidet sie ein letztes Mal für ihre Tochter und bringt deren Bewerbung eigenmächtig auf den Weg. Pia fällt aus allen Wolken …

Henning ist entsetzt über die Kaltblütigkeit von Zabel. Er kann sich in seiner Verzweiflung nur Alex offenbaren, der immer noch im künstlichen Koma liegt. Amelie will nicht wahrhaben, wie sehr sie der Prozesstermin gegen Torbens Mörder belastet. Erst als die Panikattacken immer stärker werden, vertraut sie sich Britta an.

Walter entpuppt sich als ein Mann, der für jede Überraschung gut ist. Er gewährt Ben und Tina einen großzügigen Kredit für den Kauf des Rosenhauses. Und er verblüfft mit seinem Bekenntnis pro Fracking. Die Kontroverse macht Merle in seinen Augen dann mehr als attraktiv.

Henning (Herbert Ulrich, r.) kann sich in seiner Verzweiflung nur Alex (Philipp Oliver Baumgarten, l.) offenbaren, der immer noch im künstlichen Koma liegt. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

“Rote Rosen” am Freitag, 25.09.2020: Folge 3189

Der anstehende Prozess gegen Carsten Witte macht Amelie so schwer zu schaffen, dass sie zu Schlafmitteln greift – und nicht die Kraft findet, vor Gericht gegen Witte auszusagen. Da sieht sie Torbens Mörder plötzlich nachts an ihrem Bett stehen ...

Theo weiß: Er muss Amelie helfen, ihre Angst zu überwinden, wenn der Mörder seines Vaters seine gerechte Strafe bekommen soll. Die Ärzte wollen Alex aus dem künstlichen Koma zurückholen, doch er wacht nicht auf. Astrid macht sich große Sorgen um ihn. Alex sucht in seinen Träumen verzweifelt seinen Weg zurück zu Astrid.

Henning plagen tiefe Schuldgefühle. Er verspricht Alex, alles zu gestehen, wenn der nur wieder aufwacht. Dabei ist es Judith, die dem wahren Täter dicht auf den Fersen ist.

Pia freut sich, dass Astrid ihre Bewerbung fürs Stipendium abgeschickt hat. Einer glücklichen Zukunft mit Freddy steht nun nichts mehr im Wege. Walter ist ernsthaft interessiert, Merle besser kennen zu lernen. Nur deshalb setzt er sich plötzlich für die Anti-Fracking-Initiative ein.

Amelie (Lara-Isabelle Rentinck, l.) sieht plötzlich Carsten Witte (Alexander Jaschik, r.) an ihrem Bett stehen!. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

Wiederholungen im TV und Internet

Sie haben eine Folge "Rote Rosen" verpasst? Kein Problem, einzelne Folgen der Telenovela werden auf den Dritten Programmen der ARD wiederholt. Das sind die Wiederholungstermine im Free-TV:

  • HR, Montag bis Freitag, ab 6.15 Uhr (Uhrzeit variiert)
  • NDR, Montag bis Freitag, 7.20 Uhr
  • RBB, Montag bis Freitag, 10.30 Uhr
  • MDR, Montag bis Freitag, 7.10 Uhr

Außerdem sind die letzten Folgen noch drei Monate lang als Video-on-Demand-Angebot in der ARD-Mediathek online abrufbar.

Start der 17. Staffel von "Rote Rosen"

Am 29. Oktober 2019 startete "Rote Rosen" in die 17. Staffel. Wie für die Serie üblich, ging damit ein Wechsel der weiblichen Hauptfigur einher. Als neue Protagonistin steht seit Folge 3001 Astrid Richter, gespielt von Claudia Schmutzler, für 200 neue Folgen im Mittelpunkt der Handlung. Das bedeutete auch, dass der Vorspann neu zusammengestellt werden musste. Alles andere bleibt jedoch beim Alten: "Rote Rosen" läuft wie gewohnt um 14.10 Uhr im Ersten.

3000 Folgen Rote Rosen - ein Grund zum Feiern für die aktuelle, zukünftige und ehemalige Hauptdarstellerinnen. V.l.n.r. Anne Moll, Gerit Kling, Claudia Schmutzler, Madeleine Niesche, Maike Bollow. © Quelle: ARD/Thorsten Jander

Wo spielt “Rote Rosen”?

"Rote Rosen" wird in seinem Haupthandlungsort Lüneburg gedreht und produziert. Auch einige Orte in der Umgebung dienen als Drehorte für die Serie. Die Dreharbeiten starteten am 21. August 2006.

Darsteller und Rollen von "Rote Rosen"

Zu den langjährigen Darstellern der Serie gehören Gerry Hungbauer alias Thomas Jansen, Brigitte Antonius alias Johanna Jansen, Hermann Toelcke alias Gunter Flickenschild, Maria Fuchs alias Carla Saravakos und viele mehr.

Das sind Hauptdarsteller und ihre Rollen in der aktuellen Staffel:

Darsteller Rolle Dabei seit
Gerry Hungbauer Thomas Jansen 2006 (mit Unterbrechung)
Brigitte Antonius Johanna Jansen 2006
Hermann Toelcke Gunter Flickenschild 2007
Maria Fuchs Carla Saravakos 2008 (mit Unterbrechung)
Jelena Mitschke Dr. Britta Berger 2009 (mit Unterbrechung)
Joachim Kretzer Torben Lichtenhagen 2010 (mit Unterbrechung)
Hakim-Michael Meziani Benjamin “Ben” Berger 2011
Anja Franke Merle Vanlohen 2011
Claus Dieter Clausnitzer Hannes Lüder 2012
Samantha Viana Eliane da Silva 2014
Wolfram Grandezka Gregor Pasch 2018
Lara-Isabelle Rentinck Amelie Fährmann 2019
Varol Sahin Cem Ergun 2019
Philipp Oliver Baumgarten Alexander “Alex” Maiwald 2019
Katrin Ingendoh Judith Schäfer 2019
Herbert Ulrich Henning Maiwald 2019

RND/pf

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen