„Rote Rosen“-Vorschau: So geht es weiter

  • „Rote Rosen“ gehört zu den meistgeschauten Telenovelas im deutschen Fernsehen.
  • Regulär strahlt das Erste von Montag bis Freitag eine neue Folge aus.
  • Wie es in den nächsten Tagen weitergeht, lesen Sie hier.
Anzeige
Anzeige

Lüneburg. Mit konstanten Zuschauerzahlen von rund 1,5 Millionen gehört „Rote Rosen“ zu den erfolgreichsten deutschen Telenovelas. Wie geht es in den nächsten Folgen weiter? Mit unserer tagesaktuellen Vorschau bleiben Sie immer im Bilde.

„Rote Rosen“ am Mittwoch, 08.12.2021: Folge 3467

Katrin möchte die alte Kommode von Florian nicht annehmen. Sie erinnert sie zu sehr an ihr früheres Leben. Als beim Verladen ein Missgeschick passiert und die Kommode kaputt geht, kann Katrin befreit darüber lachen. Florian nicht ...

Anzeige

Hendrik ist erleichtert eine Kinderbetreuung für seine Zeit in London gefunden zu haben: Britta, Tina, Dörte und Leo bieten ihre Unterstützung an. Doch Annemarie stellt sich quer ...

Carla genießt die Affäre mit Philip und freut sich, als er überlegt länger zu bleiben. Dann erfährt sie von Britta, dass Philips Frau sich von ihm getrennt hat. Irritiert fragt sie sich, was das bedeutet.

Anzeige

Merle ist überrumpelt, als Amelie ihr rät, sich wegen des Flug-Skandals aus der öffentlichen Parteiarbeit rauszuhalten. Dörte sieht den Rückzug kritisch und in Merle erwacht ihr alter Kampfgeist – sie stellt sich den BürgerInnnen.

Werners Tante Jonna kommt zu Besuch und sorgt mit ihrer chaotischen Art dafür, dass er kurz darauf im Krankenhaus landet. Zu Davids und Simons Überraschung quartiert Sara Jonna in der WG ein. Auch Hannes ist überrumpelt als Jonna in seinem Schrebergarten einen Beeren klauenden Waschbär fangen will. Wie lange halten sie es mit der turbulenten Frau aus?

Carla (Maria Fuchs, l.) genießt die Affäre mit Philip (Marc Schöttner, r.) und freut sich, als er überlegt, länger zu bleiben. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

„Rote Rosen“ am Donnerstag, 09.12.2021: Folge 3468

Katrin hat wegen der zerstörten Kommode und ihrem Gelächter Florian gegenüber ein schlechtes Gewissen. Sie macht vor Leo dicht – für ihn ein Zeichen, dass sie noch nicht bereit für einen Neuanfang ist. Dann spricht Katrin sich mit Florian aus. Das berichtet sie erleichtert Leo und die beiden verbringen einen harmonischen Nachmittag. Am Ende des Ausflugs können sie der Nähe nicht mehr widerstehen: Katrin und Leo geben sich einem ersten, zarten Kuss hin.

Hendriks London-Aufenthalt hängt davon ab, ob Annemarie der Betreuung von Joe und Sam durch die Rosenhaus-Gemeinschaft zustimmt. Tina, Dörte, Britta, Hendrik, Joe und Sam geben alles, um bei Annemarie einen guten Eindruck zu machen, bis Lilly der Kragen platzt. Die Standpauke lässt Annemarie nicht kalt ...

Anzeige

Carla fürchtet der Trennungsgrund für von Philip und seiner Frau zu sein. Philip zieht ihr den Zahn und schlägt vor, ihr Weinfeld gemeinsam zu bewirtschaften. Carla will keine Beziehung, auch keine geschäftliche. Doch sie verspricht Philip wenigstens darüber nachzudenken.

Der Mädchen-Sneaker unter Hannes‘ Brombeerbusch widerlegt Jonnas Waschbären-These. Und sie können die Enkelin von Paragrafen-Schulze als Diebin stellen.

Katrin (Nicole Ernst, r.) ist erleichtert, dass Florian (Stefan Plepp, l.) ihr nichts nachträgt. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

„Rote Rosen“ am Freitag, 10.12.2021: Folge fällt aus

„Rote Rosen“ fällt am Freitag, den 10.12.2021 aufgrund des Biathlon-Weltcups in der Sportschau aus. Folge 3469 wird am Montag, den 13.12.2021 ausgestrahlt.

„Rote Rosen“ am Montag, 13.12.2021: Folge 3469

Anzeige

Katrin kann den Kuss mit Leo genießen, doch sie ist überzeugt, dass er nichts weiter zu bedeuten hat. Sie will Leo keine falschen Hoffnungen machen und auch er will nicht zu viel in den Kuss hineininterpretieren. Als Sara ihm auf den Kopf zusagt, dass er sich ernsthaft verliebt hat, gesteht Leo Sara seine Gefühle für Katrin. Diese bekommt das Gespräch zufällig mit und fällt erschrocken aus allen Wolken.

Merle ärgert sich, dass Amelie sich ins Rampenlicht stellt, sie selbst aber die ganze Arbeit am Wahlprogramm im Hintergrund erledigt.

Dörte sagt Gunter einen spontanen Kurztrip zu. Doch das schlechte Gewissen Merle gegenüber nagt an ihr. So lädt sie Merle spontan ein mitzukommen. Gunter akzeptiert es widerwillig.

David und Simon wollen Sara mit einer Gartenparty überraschen. Schließlich opfert sie ihr Zimmer, um eine neue Waschmaschine zu finanzieren. Doch ausgerechnet auf der Party verkündet Jonna: sie will noch länger bleiben. Phillip will sich unbedingt Amelies Auto leihen, aber die stellt sich quer. Doch als er ihrem schmerzhaften Hexenschuss ein Ende bereitet, kann Amelie nicht anders, als Philip mit dem Auto als Leihgabe zu belohnen.

Simon (Thore Lüthje, M.) und David (Arne Rudolf, r.) merken, dass sie bei Sara (Antonia Jungwirth, l.) etwas gut zu machen haben. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

„Rote Rosen“ am Dienstag, 14.12.2021: Folge 3470

Leos Befürchtung, dass Katrin seine Gefühlsoffenbarung mitgehört hat, bestätigt sich. Katrin ist verunsichert, bis Leo ihr klar macht, keinerlei Erwartungen zu haben. Auch Katrin spürt die Anziehung. Doch als sie beim Aufräumen auf Erinnerungen mit ihrer Familie stößt, zieht sie die Reißleine und zerstört Leos Hoffnung.

Tina und Britta gelingt es, Annemarie ein gutes Gefühl zu vermitteln. Allerdings unterläuft Tina unverschuldet ein schwerer Fehler und Annemarie sieht rot. Merle, Dörte und Gunter starten in den Kurzurlaub. Doch am nächsten Morgen muss Merle sich eingestehen: sie fühlt sich nicht wohl ...

Amelie stört es, dass Philip mit Carla flirtet. Es kommt zum Streit zwischen den Geschwistern. Als Amelie Carla angeht, stellt sich Philip schützend vor Carla - was diese beeindruckt.

Anke und Ben beheben gemeinsam einen Defekt bei einem Motorrad, dass Anke Probe fährt. Sie fühlt sich von Ben verstanden. Anke möchte Florian auf eine Spritztour einladen, doch der lehnt ab.

Katrin (Nicole Ernst, l.) fühlt sich erleichtert, als sie sich offen mit Leo (Daniel Hartwig, r.) ausspricht. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

„Rote Rosen“ in 19. Staffel gestartet

Die 19 Staffel von „Rote Rosen“ hat am Dienstag, 19. Oktober 2021 begonnen. Zuschauerinnen und Zuschauer erwarten 180 neue Folgen. Wie es danach mit der Erfolgsserie weitergeht, steht noch nicht fest. Berichten zufolge ist die Zukunft der ARD-Telenovela ebenso unsicher, wie die, der seit 2005 laufenden Daily Soap „Sturm der Liebe“ (ebenfalls ARD). Planungssicherheit für „Rote Rosen“ gibt es noch bis September 2022, danach ist die Zukunft ungewiss.

Worum geht es in der 19. Staffel von „Rote Rosen“?

Dramatische Nacht im Lüneburger Krankenhaus: Eine komatöse Patientin ist eingeliefert worden. Ihr Zustand soll untersucht werden. Die Ärzte Dr. Britta Berger (Jelena Mitschke) und Dr. Hendrik Althaus (Jerry Kwarteng) stellen Hirnaktivitäten fest und beschließen gemeinsam mit der Familie, das Risiko einer neuen Behandlungsmethode einzugehen, um die Patientin aus dem Koma zu holen. Und das Wunder geschieht.

Als Katrin (Nicole Ernst) am nächsten Morgen die Augen öffnet, liegen sieben Jahre im Koma hinter ihr, in das sie damals nach einer schweren Rauchvergiftung fiel. Aber die Welt drehte sich weiter – im Kleinen wie im Großen. Ihr Ehemann Florian (Stefan Plepp)hat eine neue Familie mit ihrer einst besten Freundin Anke (Anne Brendler) gegründet. Die eigene Tochter Mia (Leonie Beuthner) ist in ihrer neuen Familie entfremdet, das geliebte Haus abgebrannt, die Berufsträume zerstört. Nur ihr Bruder Michi (Oliver Clemens), der sie im Koma betreute, und ihr Physiotherapeut Leo (Daniel Hartwig) stehen bedingungslos zu ihr – auch wenn Leo Gefühle für seine Patientin nicht zulassen darf.

Katrin wähnt sich nach den Jahren im Koma in einem Albtraum. Doch sie ist eine Kämpferin. Sie will sich ihr Leben zurückholen, ihre Liebe, ihre Familie, ihr Glück. Dabei muss sie lernen, dass es nicht mehr das Leben sein kann, das es einmal war. Aber ist das so schlimm? Ein neues, aufregendes Leben und eine neue Liebe warten auf sie.

„Rote Rosen“: Katrin kämpft sich in das Leben zurück Neu im Hauptcast: (v.l.n.r.) Katrin Zeese (Nicole Ernst), Florian Zeese (Stefan Plepp), Anke Reichard (Anne Brendler), Mia Zeese (Leonie Beuthner) © Quelle: ARD/Thorsten Jander

Wiederholungen im TV und Internet

Sie haben eine Folge „Rote Rosen“ verpasst? Kein Problem, einzelne Folgen der Telenovela werden auf den Dritten Programmen der ARD wiederholt. Das sind die Wiederholungstermine im Free-TV:

  • HR, Montag bis Freitag, ab 6.15 Uhr (Uhrzeit variiert)
  • NDR, Montag bis Freitag, 7.20 Uhr
  • RBB, Montag bis Freitag, 10.30 Uhr
  • MDR, Montag bis Freitag, 7.10 Uhr

Außerdem sind die letzten Folgen noch drei Monate lang als Video-on-Demand-Angebot in der ARD-Mediathek online abrufbar.

Wo spielt „Rote Rosen”?

„Rote Rosen“ wird in seinem Haupthandlungsort Lüneburg gedreht und produziert. Auch einige Orte in der Umgebung dienen als Drehorte für die Serie. Die Dreharbeiten starteten am 21. August 2006. Schauplätze der Serie sind das Fünfsternehotel Drei Könige sowie die unterschiedlichen Arbeitsorte der Charaktere. Dabei thematisiert die Telenovela immer auch die beruflichen und privaten Schicksale der Protagonisten.

RND/pf/ mit Material der ARD

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen