• Startseite
  • Medien & TV
  • „Rote Rosen“-Vorschau: Freitag, 30.10.2020 - So geht es weiter in Folge 3214

„Rote Rosen“-Vorschau: So geht es Freitag weiter

  • „Rote Rosen“ gehört zu den meistgeschauten Telenovelas im deutschen Fernsehen.
  • Regulär strahlt das Erste von Montag bis Freitag eine neue Folge aus.
  • Wie es in den nächsten Tagen weitergeht, lesen Sie hier.
Anzeige
Anzeige

Lüneburg. Seit mehr als zwölf Jahren läuft „Rote Rosen” nun schon im Nachmittagsprogramm des Ersten. Mit konstanten Zuschauerzahlen von rund 1,5 Millionen gehört die Serie zu den erfolgreichsten deutschen Telenovelas. Typisch für Serien diesen Formats sind auch bei „Rote Rosen” Beziehungsgeschichten der Protagonisten Hauptbestandteil der Handlung. Besonders für die Serie ist indes, dass eine Frau mittleren Alters im Mittelpunkt steht.

Schauplätze der Serie sind das Fünfsternehotel Drei Könige sowie die unterschiedlichen Arbeitsorte der Charaktere. Dabei thematisiert die Telenovela immer auch die beruflichen und privaten Schicksale der Protagonisten.

Wie geht es in den nächsten fünf Folgen von „Rote Rosen” weiter? Mit unserer tagesaktuellen Vorschau bleiben Sie immer im Bilde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Anzeige

„Rote Rosen” am Freitag, 30.10.2020: Folge 3214

Anton glaubt, deutliche Hinweise zu sehen, dass Felix schwul ist. Tina macht Anton Mut, auf Felix zuzugehen. Anton traut sich und will Felix küssen, doch der wehrt ihn ab.

Anzeige

Ben, Britta und Tina suchen nach der verschwundenen Lilly. Letztlich ist es Merle, die sie findet. So schafft es Britta doch noch zum Vorstellungsgespräch mit Sara. Die glaubt, keinen guten Eindruck hinterlassen zu haben. Doch zu ihrer Freude bekommt sie den Job im Krankenhaus.

Tatjana ist bei den Vorbereitungen für die Showroom-Eröffnung mit dem Fuß umknickt. Mona bringt sie ins Krankenhaus und verspricht, ihr auch am Abend beizustehen. Doch dann hat Andreas Karten für ein Konzert von Saras Lieblingsband gekauft und setzt Mona moralisch unter Druck, die Familie der neuen Freundin vorzuziehen.

Walter will von Carla ihr Remouladenrezept für seine Fischbude, was diese jedoch ablehnt. Als er in Carlas Küche eindringt, um das Rezept zu stehlen, hat Carla die Nase voll. Gunter muss erschrocken von Simon erfahren, dass David sich auf der Flucht befindet.

Walter (Ludger Burmann, r) wird klar, dass Carlas (Maria Fuchs, l.) Remoulade unerreichbar für ihn ist. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

„Rote Rosen” am Montag, 2.11.2020: Folge 3215

Mona entscheidet sich für Tatjanas Showroom-Eröffnung und gegen ein Konzert, für das Andreas spontan Karten besorgt hat. Tatjana ist froh, Mona an ihrer Seite zu haben, zumal ihr Lebensgefährte abgesagt hat. Nach dem Fund eines fremden Lippenstifts kämpft Mona mit erneuten Zweifeln, dass Andreas eine Affäre haben könnte. Und wird kalt erwischt, als sie Tatjana und Andreas in einer eindeutigen Situation ertappt! Mona kann ihren Augen nicht trauen – die beiden haben eine Affäre?

Anzeige

Gunter will nicht hinnehmen, dass David sich mit seiner Flucht das Leben ruiniert. Er gibt nicht auf, bis er ihn findet.

Anton möchte am liebsten im Boden versinken, als Felix seinen Annäherungsversuch abwehrt. Als Anton aber erkennt, dass Felix Schwulsein für etwas ganz Normales hält, ist er erleichtert.

Britta, Ben und Tina setzen alles daran, Lilly davon zu überzeugen, dass sie von allen geliebt und Teil des Berger-Teams ist!

Carla und Walter liefern sich ein hitziges Gefecht um das Rezept von Carlas Remoulade. Merle greift schließlich ein …

Britta (Jelena Mitschke, 3.v.r.), Ben (Hakim Michael Meziani, 2.v.r.) und Tina (Katja Frenzel, r.) setzen alles daran, Lilly davon zu überzeugen, dass sie von allen geliebt und Teil des Berger Teams ist!. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

„Rote Rosen” am Dienstag, 3.11.2020: Folge 3216

Anzeige

Mona widersteht dem Drang, Andreas und Tatjana in flagranti zu stellen. Sie zieht sich zurück, ohne dass die beiden sie bemerken. Als Mona Andreas schließlich zur Rede stellt, ist der schockiert. Verzweifelt verspricht er Mona, in Zukunft alles für sie zu tun, wenn sie ihm nur die „Affäre“ vergeben kann.

Simon und Ellen, Jens` Tochter, haben ein zufälliges Treffen der besonderen Art. Gleich ist klar, die beiden sind wie Feuer und Wasser. Doch Simon bekommt mit, dass Ellen in Geldnot ist, und will das für seine Zwecke nutzen. Charmant lädt er seine störrische Kommilitonin zum Essen ein.

David ist mit Gunter heimgekehrt und stellt sich mit neuem Mut der Polizei. Doch die Beweislage spricht gegen ihn, und dass Gunter Amelie weiter für unschuldig hält, spaltet Vater und Sohn. Amelie und Ben verabreden sich nur widerwillig zu einem Familienessen, das beide nur durchziehen, um ihr Gesicht zu wahren. Auch Tina ist wenig begeistert von dem schwierigen Gast.

Trotz ihrer Versöhnung bleibt das Thema Amelie, zwischen David (Arne Rudolf, r.) und Gunter (Hermann Toelcke, l.) heikel. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

„Rote Rosen” am Mittwoch, 4.11.2020: Folge 3217

David lässt sich hinreißen, Amelie zu demütigen. Als er kurz darauf von der Polizei befragt wird, muss er befürchten, dass Amelie aus Rache die Schlinge um seinen Hals zuzieht. Von seinem Anwalt erfährt er, dass der Staatsanwalt das Verfahren gegen ihn eröffnen will. Da erhält David eine überraschende Nachricht …

Monas Schmerz über Andreas' Betrug sitzt tief. Sie weiß nicht, wie es mit ihnen weitergehen soll. Andreas bittet Mona, ihnen noch eine Chance zu geben. Sara versucht zu vermitteln – sie will nicht, dass die Familie auseinanderbricht.

Tina erinnert Amelie an die Verabredung mit Lilly zu einem gemeinsamen Spa-Besuch. Tatsächlich holt Amelie, obschon sehr mit sich selbst beschäftigt, Lilly ab. Als Lilly aus dem Spa zurückkommt, staunen Ben und Tina und erkennen sie kaum wieder.

Simon versucht, Ellen zu beeindrucken, damit sie ihm beim Studium hilft. Aber dabei macht er alles falsch. Schließlich macht er ihr ein unmoralisches Angebot.

Andreas (Herbert Schäfer, l.) erklärt Sara (Antonia Jungwirth, r.), wie er Mona zurückgewinnen will. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

„Rote Rosen” am Donnerstag, 5.11.2020: Folge 3218

Mona kann Andreas nicht mehr vertrauen. Ein Anruf macht sie misstrauisch. Doch dann kommt heraus, dass Andreas mit Mona das alte Haus seines Onkels in Kappeln kaufen will. Während Mona noch hin- und hergerissen ist, trifft sie auf Tatjana, die jede Affäre abstreitet. Und dann wird Mona das Ungeheuerliche klar: Andreas ist schon seit 16 Jahren mit Tatjana zusammen!

David erfährt, dass die Anklage gegen ihn fallengelassen wurde, weil entlastende Fakten aufgetaucht sind. Gunter fühlt Amelie genauer auf den Zahn und bekommt dabei Anhaltspunkte, dass sie die Intrige tatsächlich eingefädelt und nun wieder aufgelöst hat. David ist erleichtert, als Gunter ihm endlich glaubt.

Simon ist frustriert, als Ellen nicht gegen Bezahlung seine Hausarbeit schreiben will. Doch so schnell will er nicht aufgeben. Als Simon erfährt, dass sie ein WG-Zimmer sucht, schlägt er einen Deal vor.

Anton verletzt ein Spruch von Walter über zwei schwule Kunden an der Fischbude. Ben erkennt, dass es Anton nicht gut geht und will eindringlich von Tina wissen, worum es sich handelt.

Tina (Katja Frenzel, l.) bekommt mit, wie sensibel Anton (Jean-Luc Caputo, 2.v.l.) auf einen schwulenfeindlichen Spruch von Walter (Ludger Burmann, 3.v.l. mit Komparsen, r.) reagiert. © Quelle: ARD/Nicole Manthey

Wiederholungen im TV und Internet

Sie haben eine Folge „Rote Rosen“ verpasst? Kein Problem, einzelne Folgen der Telenovela werden auf den Dritten Programmen der ARD wiederholt. Das sind die Wiederholungstermine im Free-TV:

  • HR, Montag bis Freitag, ab 6.15 Uhr (Uhrzeit variiert)
  • NDR, Montag bis Freitag, 7.20 Uhr
  • RBB, Montag bis Freitag, 10.30 Uhr
  • MDR, Montag bis Freitag, 7.10 Uhr

Außerdem sind die letzten Folgen noch drei Monate lang als Video-on-Demand-Angebot in der ARD-Mediathek online abrufbar.

Wo spielt „Rote Rosen”?

„Rote Rosen" wird in seinem Haupthandlungsort Lüneburg gedreht und produziert. Auch einige Orte in der Umgebung dienen als Drehorte für die Serie. Die Dreharbeiten starteten am 21. August 2006.

Darsteller und Rollen von „Rote Rosen"

Zu den langjährigen Darstellern der Serie gehören Gerry Hungbauer alias Thomas Jansen, Brigitte Antonius alias Johanna Jansen, Hermann Toelcke alias Gunter Flickenschild, Maria Fuchs alias Carla Saravakos und viele mehr.

Das sind Hauptdarsteller und ihre Rollen in der aktuellen Staffel:

Darsteller Rolle Dabei seit
Gerry Hungbauer Thomas Jansen 2006 (mit Unterbrechung)
Brigitte Antonius Johanna Jansen 2006
Hermann Toelcke Gunter Flickenschild 2007
Maria Fuchs Carla Saravakos 2008 (mit Unterbrechung)
Jelena Mitschke Dr. Britta Berger 2009 (mit Unterbrechung)
Joachim Kretzer Torben Lichtenhagen 2010 (mit Unterbrechung)
Hakim-Michael Meziani Benjamin “Ben” Berger 2011
Anja Franke Merle Vanlohen 2011
Claus Dieter Clausnitzer Hannes Lüder 2012
Samantha Viana Eliane da Silva 2014
Wolfram Grandezka Gregor Pasch 2018
Lara-Isabelle Rentinck Amelie Fährmann 2019
Varol Sahin Cem Ergun 2019
Philipp Oliver Baumgarten Alexander “Alex” Maiwald 2019
Katrin Ingendoh Judith Schäfer 2019
Herbert Ulrich Henning Maiwald 2019

RND/pf

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen