„Rote Rosen“: Anna Mennicken kommt als Millionärin zurück

  • Vivien (Anna Mennicken) kehrt im Januar 2021 zurück in die ARD-Telenovela „Rote Rosen“.
  • Gemeinsam mit Hannes kommt sie als zukünftige Millionärin zurück nach Lüneburg, um ihren Junggesellinnenabschied zu feiern.
  • Doch nach kurzer Zeit kommt Vivien wieder zur Besinnung.
Anzeige
Anzeige

Diese Nachricht dürfte Fans der Telenovela „Rote Rosen“ freuen: Vivien (dargestellt von Anna Mennicken) kehrt zurück. Zuletzt war sie mit Hannes (Claus Dieter Clausnitzer) nach Bhutan aufgebrochen, um für sich mit Meditation einen neuen Lebensweg zu entdecken. Der führte sie direkt nach Hollywood. Dort angekommen nahm sie Hannes auf die Poolparty eines alten Freundes, des Musikproduzenten Richie Sky, mit. Ein Erlebnis mit bleibenden Folgen, da sie sich in Richies Sohn schockverliebte. Nun steht in der Serie die Hochzeit an.

Wie die ARD mitteilt, kehrt Vivien gemeinsam mit Hannes als zukünftige Millionärin zurück nach Lüneburg, um ihren Junggesellinnenabschied zu feiern. Wie man es von Vivien nicht anders erwartet, sorgt die impulsive junge Frau für einige Turbulenzen. Hannes wird Diamantenschmuggel vorgeworfen, da in seinem Koffer die Steine für Viviens Ehering gefunden werden. Auch ihre ehemalige Chefin Amelie (Lara-Isabelle Rentinck) lässt die angehende Millionärin leiden. Erst als ihr alter Freund und Kollege Anton (Jean-Luc Caputo) mit ihr Klartext redet, kommt sie zur Besinnung. Die direkte und bodenständige Vivien ist zurück.

Anna Mennicken hat in der Rolle der Vivien als Zimmermädchen mit großen Träumen bereits in den vergangenen Staffeln viele Fans begeistert. Die neuen Folgen mit ihr sind ab Anfang Januar 2021 im Ersten zu sehen.

RND/ros

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen