Neue Staffel „Promi Big Brother“ startet im August

  • Am 6. August startet eine weitere Staffel von „Promi Big Brother“ auf Sat.1.
  • Diesmal können sich Fans über zwei zusätzliche Primetime-Folgen freuen.
  • Und die „Late Night Show“ zur Sendung steigt nicht mehr beim Kanal Sixx sondern erstmals auch bei Sat.1.
Anzeige
Anzeige

In weniger als zwei Monaten ist es so weit: Am Freitag, 6. August, startet die neunte Staffel von „Promi Big Brother“ auf Sat.1. Wie in den vergangenen Jahren wird die Auftaktfolge um 20.15 Uhr live aus Köln ausgestrahlt. Marlene Lufen und Jochen Schropp kehren zudem als Moderatoren zurück. Doch es gibt auch zwei Neuerungen.

Es gibt zwei Primetime-Shows mehr als 2020

Anders als im vergangenen Jahr wird „Promi Big Brother“ an zwölf von insgesamt 22 Ausstrahlungstagen live um 20.15 Uhr gesendet. Die verbleibenden zehn Tage sendet Sat.1 erst um 22.15 Uhr. Somit gibt es 2021 zwei Primetime-Shows mehr als 2020.

Anzeige

Neu ist außerdem, dass „Promi Big Brother - Die Late Night Show“ in diesem Jahr direkt im Anschluss an die Sendung ebenfalls auf Sat.1 ausgestrahlt wird. Bislang fand diese Nachlese noch auf dem Schwestersender Sixx statt. Die Moderation der „Late Night Show“ übernehmen wie gewohnt Melissa Khalaj und Jochen Bendel.

Anzeige

Wichtig: Man muss die Sympathien der Zuschauer erringen

Bei „Promi Big Brother“ ziehen mehrere Prominente für einen begrenzten Zeitraum in ein als Wohnumgebung eingerichtetes Fernsehstudio. Während ihres Aufenthalts bekommen sie von einer computergenerierten Stimme, dem „Big Brother“, Anweisungen, die es zu erfüllen gilt.

Anzeige

Dabei ist es vor allem wichtig, die Sympathie der Zuschauer zu gewinnen, denn diese entscheiden am Ende, welche Prominente den sogenannten „Container“ letztlich verlassen müssen.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Im vergangenen Jahr lief „Promi Big Brother“ erstmals drei Wochen lang. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte die Show eine durchschnittliche Einschaltquote von 13,4 Prozent. Der Gewinner war der inzwischen 82-jährige Sportreporter Werner Hansch.

RND/Teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen